Müde ohne Grund, Haarausfall, unregelmässige Mens?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

  • Jedes Symptom für sich, aber erst recht alle zusammen sind ein ziemlich deutliches Warnsignal für potentiellen EISENMANGEL.
  • Du solltest unbedingt einen Arzt (Internist oder Hausarzt) aufsuchen und deine Blutwerte, insbesondere auch Eisen und Schilddrüsen-Hormone, kontrollieren lassen.
  • Außerdem wären natürlich Unterernährung (starkes Untergewicht) oder Mangelernährung (vegan?) mögliche Ursachen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nyya123
11.04.2016, 22:35

Nein, ernähre mich normal  aber vielen Dank, werde deine Ratschläge annehmen und umsetzen :)

1

Mach mal einen Termin beim Frauenarzt, evtl. sind die Hormone durcheinander geraten. Beim Hausarzt einen großen Bluttest machen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du beim Arzt einen Bluttest machen lässt, dann lass auch die Schilddrüsenwerte untersuchen - muss man meist extra dazu sagen, kostet aber nicht extra und ist gerade bei Müdigkeit wichtig zu wissen.

Bei Haarsausfall würde ich auf jeden Fall Vitamin B12 untersuchen lassen: Kostet meist extra, es sei denn, der Arzt verordnet die Untersuchung (um die 30 Euro). Denn viele Menschen haben hier einen Mangel, ohne es zu wissen.

Vitamin B12 ist ein kompliziertes Vitamin, weil es in wenigen Nahrungsmitteln vorkommt (empfohlen: Fisch und Camembert) und schlecht vom Körper aufgenommen wird. Hier ein Artikel dazu:

http://www.vitaminb12.de/lebensmittel/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hast du ein Mangel. Lass dir doch mal ein Blutbild machen. Wegen Haarausfall und Müdigkeit. Wegen der Mensch würde ich mal zum FA gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jealbe
11.04.2016, 22:33

meine Mens, nicht Mensch ☺

0
Kommentar von nyya123
11.04.2016, 22:37

Haha ;-)   Ja hätte möglich sein können, habe meine Blutwerte aber schon überprüft. Aber danke für deine Antwort :-)

0

Neben den erwähnten Ursachen auch mal die Schilddrüse testen lassen. Haarausfall könnte auch durch Zinkmangel verursacht werden. Aber nicht irgendwelche Pillen schlucken, sondern das Blut ERST testen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt und wie groß bist du denn und was wiegst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiß jetzt nicht wie alt du bist , ich tippe mal auf dieWechseljahre.
Genau mit diesen Symptomen , war ich mittendrin in den Wechseljahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt auf jeden Fall an Stress. Hatte meine Freundin auch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleinerhelfer97
11.04.2016, 22:41

Weil das bei deiner Freundin so ist, muss es bei ihr nicht genau so sein.
Es könnte an Eisenmangel, an den Schilddrüsenhormonen oder an anderen Erkrankungen im Körper liegen.
Es muss nicht immer das banalste der Welt sein...wenn man Stress für jede Krankheit verantwortlich machen würde, und dementsprechend nicht behandeln würde, dann gäbe es in Deutschland 15 Mio. Menschen weniger.

0

Was möchtest Du wissen?