Mückenstiche im Winter/ bei Kälte?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als es kälter wurde, sind die Viecher in die Wohnung gekommen, weil es ihnen dort angenehmer ist. Jetzt gibt es keine mehr draußen, aber vor ein paar Wochen war dies durchaus noch der Fall.

Die verstecken sich dann irgendwo in der Wohnung und kommen nachts raus, um die armen Mitbewohner zu stechen und ihnen um den Kopf herum zu summen.

Das hatten wir neulich auch mal ganz massiv, da hier in der Nähe in einer Gegend im Sommer eine Stechmückenplage gewesen war und es halt insgesamt noch mehr von den Viechern gab. Ich weiß schon gar nicht mehr, wie viele wir davon in letzter Zeit totgeschlagen haben!  

Vermeiden kann man es, indem man konsequent die Fenster geschlossen lässt, wenn innen das Licht an ist bzw. nur dann lüftet, wenn das Licht ausgemacht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sabrine1234
01.12.2016, 18:49

Das komische ist ja, dass ich hier seit 2-3 Monaten keine Mücken mehr gesehen habe und mein Partner hat auch keine Stiche. Lieben Dank für deine Antwort!

0

Ich würde schauen ob es sicher Mückenstiche oder villeicht ein ausschlag ist
.

Geh am besten mal zum Hausarzt der sagt dir das dann oder einfach zum normalen Arzt geht auch.

Gute Besserung :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm hast Du eine Katze oder einen Hund? Könnten vielleicht auch Flohstiche sein....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du dir sicher, dasss es Mücken sind?

Schon mal einen Floh gesehen? Die bekomt man nicht nur auf dem Flohmarkt.

Die Bisse sehen ähnlich aus, und die Viecher sind wählerisch.

Vermutlich sind sie, wie ich, eher auf Weibchen fixiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist genau meine Frage... Das ist so seltsam...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?