Mückenstiche! Es juckt😫

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zur Behandlung gegen Stechmücken bieten sich Antihistaminika an, um die allergische Reaktion zu unterdrücken. Auch ein Hausmittel, das lokale Erhitzen der Einstichstelle, hilft gegen die Schwellung und den Juckreiz, da die Proteine durch die Erhitzung denaturieren.

*Stechmückenstiche

0

ok auf der klassenfahrt in der vierten habe ich mal gelernt, dass es gegen das jucken hilft, wenn man mit dem fingernagel so einen kleines kreuz auf den mückensticht sticht.. natürlich nicht zu doll, aber so tut es für einen kleinen moment weh und der juckreiz ist kurz weg..

also bei mir half es auch meist wenn ich etwas essig auf die stiche gegeben habe ...... speichel lindert den juckreiz auch ein wenig ..... ansosnten halt fenistil gel oder so`n zeugs..... üm künftigen stichen vorzubeugen vorm schlafen Autan aufragen oder ben sämtliche fenster mit insektengittern zu machen ;) gibts ja auch zum kleben von tesa oder so ;)

Was mir als kind auch mal bei einem Bienestich am Fuß (rein getreten) half war eine halbe zwiebel auflegen die hat scheinbar dann das "gift" raus gezogen. möglicherweise hilft dies auch bei mückenstichen aber ich kann mich beim besten willen nicht mehr erinnern wie lange die Zweibel auflag bevor der Schmerz vorbei war.

0

Ich habe ein fliegengitter an meinem Fenster, aber das bringt nicht😫 aber trotzdem danke 😘

0

Neben den typischen Gels aus der apotheke gibts essig. der wirkt astringierend. Brennt nur ein bisschen wenn du schon zu sehr gekratzt hast. Kühlen hilft natürlich auch.

DP

ich helfe mir da immer mit Pflastern, es hört zwar nicht auf zu jucken aber ich kann nichtmehr kratzen.
Meine Aloevera Pflanze ist sonst mein bester Freund wenn ich zerstochen bin, einfach etwas von dem Saft draufschmieren.

lg

Kälte hilft, also z.B. Eiswürfel drauflegen.

Was möchtest Du wissen?