Mückenstich tut sehr weh, was kann man tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wir behandeln unsere Stiche egal ob Mücke, Wespe, Biene usw. nur noch mit Wärme. Die Wärme ab ca. 40 °C vernichtet die Eiweißproteine,die beim Stechen unter die Haut gelangen. Der Juckreiz wird gemindert und die Stelle schwillt nicht so stark an. Wir nehmen einen Löffel oder Waschlappen halten ihn unter heißem Wasser und tupfen vorsichtig auf den Stich, oder die Taschenwärmer, die es in verschiedenen Motiven gibt, helfen auch und man kann sie immer wiederverwenden. Bei mehreren Stichen hilft auch heiß duschen oderbaden. 
Wer Angst wegen weiteren Infektionen hat, kann auch einen heißen Kamillentee-Beutel auf den Stich legen, aber Vorsicht, nicht zu heiß,damit man sich nicht verbrennt.
Es kommt vor, das der Stich wiederan fängt zu jucken, dann kann man die Behandlung einfachwieder holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mehrere lange Spitzwegerich-Blätter (Plantago lanceolata) aufeinander legen und miteinander verknoten. Den Knoten mit den Handflächen so lange kräftig reiben, bis der Pflanzensaft austritt. Diesen Saft sofort auf den Stich streichen, und die Schwellung und der Schmerz lassen fast unmittelbar nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

klebe einmal ein Stück Zwiebel auf.

Kühlt etwas und wirkt so weit mir bekannt ist Antiseptisch.

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reibe die Stelle mit einer halbierten Zwiebel ein.....

Essig hilft auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher das es ein Stich ist?

Kühlen hilft ganz gut. Oder vielleicht eine fettende Salbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?