Mückenstich, Rötung verblasst nicht.

2 Antworten

Hallo.

Grundsätzlich bestehen bei Insektenstichen und derer Einstichstellen gerade nach dem Aufkratzen einer solchen Einstichstelle besonders erhöhte Infektionsgefahr. Gerade bei Insekten derer Herkunft, Art etc. unbekannt ist, sollte die Einstichstelle beobachtet werden und bei Anzeichen einer sich nicht bessernden Hautveränderung der Hausarzt einen Blick drauf werfen.

Nur ein Arzt kann fachlich diagnostiziert eine Entzündung ausschließen oder bestätigen, wenn gleich es vielen Menschen doof vorkommt wegen einem Mückenstich zum Arzt zu rennen. Aber gerade auch in Deutschland machen sich immer mehr hoch Infekt fördernde Mücken die bisher nur in tropischen Ländern vorkommen oder in südlichen Ländern wie die Sandmücke zb. hier breit.

Fazit: Termin einholen und den Hausarzt draufsehen lassen.

Liebe Grüße FD

ich meine sie waren abgeschwollen nicht angeschwollen!

Was möchtest Du wissen?