Mückenstich nerven -.- aber hab ne frage dazu

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kommt davon das der nicht vorher entdeckt wurde, erst wenn jemand sowas mitbekommt dann fängt es an zu jucken,dummerweise wird dann auch gleich angefangen zu Kratzen. Durch das Kratzen wird dann das Gerinnungsmittel der Mücke sehr schön verteilt.

Mücken spritzen beim Stich etwas unter die Haut, das betäubend wirkt. Das kann sich manchmal so verzögern, dass es erst wirklich viel später juckt.

ich denke mal weil der juckende stoff den die mücke in die wunde gibt nachdem sie dein blut gesaugt hat muss sich erst freisetzen und gelangt erst nach und nach in deine blutbahnen. so spürst du auch den juckreiz erst wenn sich der stoff freigesetzt hast....

tu ne salbe (venistil) oder spucke drauf, weil wenn du den aufkrazt dann wirds übel :S

Das liegt an der Zusammensetzung des Mückengiftes! Hier ein toller Tip! Mit dem Daumennagel ein Kreuz in den Mückenstick drücken, ruhig kräftig! Nach kurzer Zeit juckt der Stich nicht mehr! Probier es aus!

Was möchtest Du wissen?