Mücken greifen erst Nachts an.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Willkommen im Club.

Die Mücken wollen ja in Ruhe saugen, da ist es wohl sinnvoll, wenn der Mensch schläft. Vielleicht nehmen sie ihn dann aber auch anders wahr, du wirst ja ruhiger.

Jedenfalls werde ich mir ein Mückennetz am Fenster zulegen und überlege auch, so einen Antimückenstecker zu kaufen... ICh kann seit Nächten kaum richtig schlafen.

Wenn du einen alten Romadur hast stelle Ihn mitten im Zimmer auf den Tisch. Da treffen sie sich alle. Mücken gehen nur an was, was stinkt. (riecht entschuldigung)

Hast du dein Fenster auf, wenn das Licht an ist? Dann kommen sie nämlich still und heimlich rein. Ging mir vor 2 Tagen so, da wurde ich in der Nacht auch von Mücken "aufgefressen". Ansonsten solltest du einfach die Zimmertür in der Nacht auflassen, dann können die Biester auch aus dem Zimmer raus und stechen dich nicht unbedingt. Oder du versuchst es mit Anti-mückenspray in der Nacht. Wenn es hell ist, werden die Mücken vom Licht angezogen (deswegen kommen sie ja in dein Zimmer) aber wenn es dunkel ist, werden sie von dem Geruch deines Körpers angezogen und stechen dich natürlich!

Was hilft sehr effektiv gegen Mücken?

Ich habe so um die 10-15 Mücken in meinem Zimmer und will schlafen. Ich habe schon viele geklatscht. Aber das bringt nicht viel. Wie kann ich mir jetzt und sofort Abhilfe verschaffen?

...zur Frage

Was kann ich tun damit die mücken aus meinem Zimmer verschwinden, oder gar nicht erst rein kommen?

...zur Frage

Was soll ich gegen Mücken tun?

also problem ist folgendes : Ich lüfte den ganzen Tag in meinem Zimmer, weil dieses sich bei der momentanen Hitze aufheitzt. Wenn es dunkel ist lese ich noch ein bisschen. Weil ich dazu licht brauche, kommen lauter Mücken und anderes Fliegevieh in mein Zimmer.

Was kann ich da machen?

thx im voraus

...zur Frage

Sehen Mücken Infrarot-Licht?

Hallo zusammen,

auf den Punkt gebracht: Die gemeine Stechmücke wird von hoher CO2-Konzentration und Gerüchen angezogen - und setzt sich an die Wand, sobald man das Licht an macht. Der Grund: Die nacht- und dämmerungsaktive Mücke verwechselt das Licht mit Sonnenlicht. Und im Sonnenlicht fliegt die Mücke nicht bzw. sucht sich ein Versteck, weil's ihr zu heiß wird. Deshalb besuchen Mücken Menschen erst, wenn das Licht ausgeht.

Nun zur Frage: Sehen Mücken Infrarot-Licht?

Hintergrund: Menschen sehen Infrarot-Licht nicht. Würden Mücken Infrarot-Licht sehen, könnte der gemeine Mensch einen LED Infrarot Strahler in seinem Schlafzimmer aufstellen, um den Mücken dadurch vorzugaukeln, das Licht sei an - und sie damit zu motivieren, in ihrem Versteck bzw. an der Wand sitzen zu bleiben.

Vielen Dank für eure Antwort!

David

PS: Die Frage bezieht sich tatsächlich - man mag es kaum glauben - darauf, ob Mücken Infrarot-Licht sehen. Sämtliche Beiträge zu den fachfremden Themengebieten "Fliegengitter" und "Abwehr mit Duftstoffen" o.ä. werden gekonnt und bewusst ignoriert und stellen somit eine absolute Zeitverschwendung des Autoren dar.

...zur Frage

Warum so viel Mücken am Meer?

Die Frage klingt erst einmal blöd. Mir hat aber mal jemand gesagt, dass Mücken ihre Larven nicht im Salzwasser ablegen. Also dürfte es am Meer doch keine Mücken geben, oder?

Was ich jetzt genau richtig?

...zur Frage

Habt ihr auch Angst vor Mücken?

ich habe eine mücke im zimmer und habe angst. Ich liege bei licht mit einem dicken buch im bett und schaue mich ständig um, wo sie steckt. So schlau wie sie ist, hat sie sich erstmal verkrochen und wartet auf ihren angriff.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?