Ich würde 2x in der Woche Muay Thai/Kickboxen trainieren und 2x in der Woche BJJ. Ist das gut? Und ist es schwierig BJJ zu erlernen?

3 Antworten

Hallo,

wenn du dich zeitlich nicht übernimmst, ist es sicher keine schlechte Idee, den bisherigen Kampfsport noch durch einen mit Schwerpunkt Bodenkampf zu ergänzen. Da du in den anderen Bereichen schon eine Ahnung hast, fällt dir das Erlernen von BJJ sicher nicht so schwer wie wenn du ein kompletter Anfänger wärst. lg

Danke für die Antwort! :) Machst du selber auch Kampfsport? Wenn ja, welchen?

0

Hey, genau das gleiche überlege ich auch gerade 😄. Ich schwanke aber noch zwischen BJJ und griechisch-römischem Ringen. Wie ist es bei dir gelaufen ? Bist du zufrieden mit BJJ ?

Jetzt, nach 4 Jahren, wirst du es wohl wissen. Oder hast du schon längst aufgegeben?

Was möchtest Du wissen?