MTLA/ MTAL wie ist die Ausbildung?

2 Antworten

Hallo. MTLA /MTAL steht für PTA BTA  MTA oder ähnlich.?

Für Human oder auch Tierm.?

Ja genau, technisch medizinische Laboratoriumsassistentin :)

Human Medi.

1
@Serena1993

Hat meine Tochter für Biolabor (Tiermedizin gemacht.)

Vorher Fachabitur, wollte nach der der Lehre auch weiter studieren, aber durch Heirat Kind, und Mann in dem Beruf geblieben. Sie ist da super zufrieden, und Gehalt auch sehr gut.

Sicher für tun muss man da was, aber sie hat nie geklagt, das es zuviel sei.

Mit Gruß

1

So ganz kann ich Deine Frage nach einem "Schweregrad" grad nicht nachvollziehen - weil, für manche Menschen ist ALLES schwer und für andere wiederum ALLES ganz einfach ;-)

Wenn Du den Beruf erlernen möchtest, dann knie Dich rein. So ist es übrigens in jedem Beruf. Eine pauschale Aussage über irgendwas, die kann Dir keiner geben. Jeder hat ein anderes Lerntempo, versteht Lernstoff anderes/schneller/schwieriger und muss sich in den Bereichen Wissen erarbeiten, in denen er/sie es persönlich braucht.

Alles Gute wünsche ich Dir und es lässt sich KEIN Beruf mit einem Abi vergleichen. Beim Abi ist der Lernstoff doch recht allgemein - für einen Beruf erlernst man vieles sehr gezielt - halt berufsbezogen. Lernen muss man für Beides  ;-)

Unterschied zwischen Rechtsanwaltsfachangestellte und Patentanwaltsfachangestellte?

Ich überlege mir eine Ausbildung als Rechtsanwalts oder Patentanwaltsfachangesellte anzufangen. Welche Aufgaben sind unterschiedlich und gibt es unterschiedliche Fächer die man in der Schule lernt? Ich weiß, dass Patenanwaltsfachangestellte anspruchsvoller ist aber wieso?

...zur Frage

Verfallen Scheine im Medizinstudium?

Hallo!

Wenn ich jetzt mein Medizinstudium noch vor dem Physikum abbrechen möchte, aber schon fast alle Scheine habe... kann ich dann zu einem späteren Zeitpunkt (falls ich es zum Beispiel furchtbar bereuen sollte und mit meinem neuen Studiengang noch unglücklicher bin o.ä. ) zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufnehmen und meine Schein anrechnen lassen? Oder verfallen diese?? Und: Ist es mir dann möglich sozusagen in einem höheren Semester anzufangen und mein Physikum dann relativ bald zu machen oder müsste ich die 2 Jahre Vorklinik dann sozusagen erst nochmal "absitzen" ? Vielen Dank für Eure Antworten!

...zur Frage

Ausbildung Medizin was soll man sagen?

Hallo liebe Community, ich möchte mich für eine Ausbildung im medizinischen Bereich bewerben um das vorteilhaft für ein späteres Medizinstudium zu nutzen. Ist es klug bei der Bewerbung zu sagen, dass man später Medizin studieren will (und im Grunde den Job gar nicht ausüben wird) oder sollte man lieber behaupten, dass man den Beruf dann auch später machen will. Danke!

...zur Frage

Was ist wichtig für das Medizinstudium?

Hi liebe Community,

ich wollte die Medizinstudenten unter euch fragen, wie so ein Medizinstudium abläuft ... Welche "Fächer" gibt es da? Wie viele Semester sind das denn (in jedem BL gleich?) ? Ich kenne mich nämlich gar nicht damit aus. :) Stimmt es, dass ich für ein Medizinstudium Latein belegt haben muss (Ich besuche die 11. Klasse eines Oberstufengymnasiums und lerne "nur" Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch ...) ?

Achso! Wie gut muss der NC sein?

Liebe Grüße, und vielen Dank im Voraus! ^-^

...zur Frage

Welcher Studiengang wird für Kinder- und Jugendarzt empfohlen?

Im Internet stand zum Beispiel das Studium Humanmedizin. Das dauert 12 Semester. Und anschließend muss ich ja noch eine Ausbildung machen. Was gibt es noch für Studiengänge (außer ein reines Medizinstudium), die für diesen Beruf von Vorteil sind? Und wie viele Semester würden diese dauern.

...zur Frage

Wann Bafög Bankdarlehen möglich?

Sagen wir, ich habe anfangs in einem Studiengang studiert (von Anfang an Bafög gekriegt) und nach 3 Semestern das Fach gewechselt.

Im neuen Studiengang habe ich lange, zu lange, studiert und den leistungsnachweis nicht geschafft, sodass ich irgendwann wegen fehlendem Leistungsnachweis kein Bafög mehr bekam.

Nun habe ich, trotz der langen zeit im 2. Studiengang, in einen 3. Studiengang gewechselt, wo ich mich nun im 1. Semester befinde.

Wäre es nun denkbar Bafög als bankdarlehen zu bekommen?

Denn ich habe dazu gelesen:

  1. Wen fördert das BAföG-Bankdarlehen?
  • Studierende oder Auszubildende an einer Höheren Fachschule, Akademie oder Hochschule
  • nach Ablauf der Regelstudienzeit
  • wenn Du keinen Bafög-Anspruch mehr hast oder noch nie hattest
  • Absolventen des zweiten Bildungsweges
  • Berufstätige, die wegen ihrer beruflichen Qualifikationen an einer Hochschule studieren, aber keine formelle Hochschulzugangsberechtigung haben
  • für über 30-Jähre, die ihre Ausbildung aus persönlichen/ familiären Gründen nicht früher beginnen konnten
  1. Was fördert das BAföG-Bankdarlehen?
  • verlängertes Studium aufgrund von einem Fachrichtungswechsel oder Ausbildungsabbruch
  • Studienabschluss
  • eine weitere Ausbildung

Nunja, Regelstudienzeit im 2. Studiengang hatte ich ja deutlich überschritten.

Bafög-Anspruch (also als 50/50 Zuschuss) habe ich auch nicht mehr (ist auch recht deutlich daran dass ich Wohngeld genehmigt bekommen habe und auch bisher bekomme)

"verlängertes Studium aufgrund von einem Fachrichtungswechsel"

Naja, 10+Hochschulsemester würde ich schon , bedingt durch die 2 Fachrichtungswechsel, als verlängertes Studium deuten.

Auch unter

http://www.bafoeg-aktuell.de/bafoeg/foerderungsarten.html#bafoeg-bankdarlehen-8211-zinskonditionen-ab-01102016

lese ich zu den Konditionen dort nur:

Anspruchsberechtigung

Ausbildungsförderung in Form des verzinslichen Bankdarlehens erhalten Auszubildende an höheren Fachschulen, Akademien und Hochschulen gemäß § 17 Abs. 3 BAföG

  • für eine einzige weitere Ausbildung, die eine Hochschulausbildung insoweit ergänzt, als dies für die Aufnahme des angestrebten Berufs rechtlich notwendig ist
  • für eine einzige weitere Ausbildung, wenn die besonderen Umstände des Einzelfalles, namentlich das angestrebte Ausbildungsziel, dies erfordern
  • für die durch einen Fachrichtungswechsel verlängerte Studiendauer (gilt nicht für den erstmaligen Fachrichtungswechsel aus wichtigem Grund)
  • in den Fällen der Hilfe zum Studienabschluss

Punkt 3 träfe ja dann auf mich zu.

Und nur nochmal zur Aufklärung, da die Fragen ja doch wieder kommen:

Studiengang 1: bafög gekriegt, nach 3 Semestern gewechselt

Studeingang 2: weiter bafög gekriegt, irgendwann an Leistungsnachweis gescheitert, danasch kfw kredit und so genutzt

nach rund 9 semestern wechsel in studiengang 3

Wie schätzt ihr die Aussichten auf Bafög Bankdarlehen ein?

Und warum konkret denkt ihr dass es mir zustehen müsste oder auch nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?