MTB Bremsen umbauen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

geh ins radgeschäft dienes vertrauens (oder google es) und kaufe die härtesten klötze die du finden kannst... schon hält sie ewig und die überperformance ist auf gesundem niveau.... scheibenbremsen sind einfach overkill im fahrradbereich, wenns nicht unbedingt mit 70kmh durchschnittstempo, einige kilometer lang und kurvig bergab geht, oder man tretlagertief durch den schlamm kurbelt.

ich (55kg) fahre an allem ausser meinem e-rad (3kw... DAS braucht scheiben) felgenbremsen, mein 8kg-stahlhardtail mit keramikfelgenflanke und blauen belägen... lies hier ( http://www.wiesmann-bikes.de/warum.htm ) unter dem punkt "Warum nicht unbedingt eine Scheibenbremse?" ... dann weisst du auch warum ;D

die bedingungen unter denen eine scheibenbremse ihre vorteile ausspielen kann, liefern die meisten leute eh nicht. ausserdem dieses dauernde schleifen, wenn man mal irgendwo leicht aneckt mit der scheibe, da die dinger sich sofort verbiegen und schon durch thermische einflüsse "eierig" werden können. ausserdem ist eine runtergebremse felge in aller regel auch nicht teurer als eine runtergebremse scheibe.

die profis im mtb und cross-bereich, für welche die fahrradscheibenbremse ursprünglich entwickelt wurde, interessiert das von 12 bis mittag... denn die kriegen ihre ersatzscheiben usw. doch eh von den sponsoren hinterhergeworfen.

Was möchtest Du wissen?