MSWord: Wie stelle ich ein, dass ich innerhalb eines Absatzes mehrer Formatvorlagen anwenden kann?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Versuche doch einfach mal mit Überschriften zu arbeiten,. Die stellst du so ein, wie du sie brauchst. In dem Fall also als Fleißtext.. Dann brauchst du nur die Überschrift anklicken und schon wird das folgende so wie eingestellt dargestellt und formatiert.

Allerdings musst du zugeben, dass es schon sehr ungewöhnlich ist, innerhalb eines Absatzes unterscheidliche Textformatierungen zu wählen. Zitate sollten immer in einem eigenen Absatz stehen, allein um Verwechslungsgefahr auszuschließen.

Texte mit zu vielen Auszeichnungswechseln sind nur schwer zu lesen. Ich habe schon mal ein Buch, dass ich unbedingt lesen sollte, abgelehnt, weil jeder zweite Satz kursiv oder fett oder beides oder zusätzlich noch unterstrichen war. Solche Autoren verhindern nämlich aktiv, dass ihre Texte gelesen werden. Denk da mal drüber nach.

 

snkskn 23.03.2011, 14:23

 

Sry, habe zu spät gesehen, dass ich auch Antworten kommentieren kann:

Meine Formatvorlagen sind ja in Ordnung, daher bruache ich nicht mit Überschriften zu arbeiten. Außerdem ändert das ja am Grundproblem auch nichts, da nach einer Überschrift ja immer ein neuer Absatz begonnen wird.

Ungewöhnlich finde ich meine Anforderung nicht. Wie erwähnt funktioniert es ja bei den Standard Formatvorlagen, nur bei meinen eigens erstellten Formatvorlagen nicht.

Klar wenn mein Zitat lang ist, hast du vollkommen recht, was die Lesbarkeit betrifft.
Allerdings zitiere ich gelegentlich auch einzelne Wörter.

Und nein, auch wenn es nur ein Wort ist, will ich es nicht von Hand formatieren. Falls ich später an der Formatierung noch was ändern sollte, müsste ich den gesamten Text durchsuchen und alles einzeln ändern. Mit einer Formatvorlage kann ich mir die Arbeit sparen und werde auch sicher kein Zitat vergessen.

 

0

Danke für die Antworten, aber sie helfen mir nicht wirklich weiter.

@huttriver

Meine Formatvorlagen sind ja in Ordnung, daher bruache ich nicht mit Überschriften zu arbeiten. Außerdem ändert das ja am Grundproblem auch nichts, da nach einer Überschrift ja immer ein neuer Absatz begonnen wird.

Ungewöhnlich finde ich meine Anforderung nicht. Wie erwähnt funktioniert es ja bei den Standard Formatvorlagen, nur bei meinen eigens erstellten Formatvorlagen nicht.

Klar wenn mein Zitat lang ist, hast du vollkommen recht, was die Lesbarkeit betrifft.
Allerdings zitiere ich gelegentlich auch einzelne Wörter.

Und nein, auch wenn es nur ein Wort ist, will ich es nicht von Hand formatieren. Falls ich später an der Formatierung noch was ändern sollte, müsste ich den gesamten Text durchsuchen und alles einzeln ändern. Mit einer Formatvorlage kann ich mir die Arbeit sparen und werde auch sicher kein Zitat vergessen.

 

@ Commodore64

mit shift+Enter mache ich einen so genannten Zeilenumbruch und keinen Absatz. Allerdings nützt mir das auch nichts, wenn es mit dem Zitat in der selben Zeile weiter gehen soll.

 

Man kann Absätze aufteilen in dem mal Shift+Enter drückt. Es entsteht eine neue Zeile, die gehört aber optisch noch zum selben Absatz. Die Formatvorlage sollte an diesem speziellen zeilenwechsel eigentlich halt machen.

snkskn 23.03.2011, 14:23

 

 

Sry, habe zu spät gesehen, dass ich auch Antworten kommentieren kann:

mit shift+Enter mache ich einen so genannten Zeilenumbruch und keinen Absatz. Allerdings nützt mir das auch nichts, wenn es mit dem Zitat in der selben Zeile weiter gehen soll.

 

0
Commodore64 24.03.2011, 08:47
@snkskn

Dieser Zeilenumbruch soll dann nur die Formatvorlage "aufhalten". Wenn das Zitat weiter gehen soll, dann wird doch auch das Format das gleiche sein, oder?

0

Was möchtest Du wissen?