MSA Präsentation - Rauchen mit 15- ein Teil der Normalität

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ganz einfach Überzeugung.

Davon überzeugen, dass Rauchen nicht "cool" ist, dass es keinen Nutzen bringt, dass es einen Haufen Geld verschlingt, die Gesundheit schädigt, schlechten Atem verursacht, die Mitmenschen belästigt und letztlich nur die Taschen der Tabakkonzerne und des Finanzministers füllt.

Ein Verbot der Eltern macht es ja umso mehr interessant. Das Beste, was immernoch Hilft, ist der eigene Wille damit aufzuhören. Ist der nicht gegeben, hilft die beste "Therapie" nichts.

Cr4zyyBerlin 28.03.2011, 23:34

hmm NEIN NEIN ich will nur wissen welche Methoden es gibt Raucher zu nichtrauchern zu machen es gibt doch über 20 Methoden nund ich finde die net

0

jugendliche müssen sich klar sein was die nachteile des Rauchens sind

- gesundheitsrisiken (sport/Ausdauer)

- sie sparen geld

- haben mehr zeit für andre dinge

-  ablenkung durch neue beschäftigung (verein etc)

- fähigkeiten an sich selbst entdecken und diese fördern..........

Zum Beispiel zeigst du ihnen Bilder einer Raucherlunge,eines Raucherbeins oder Zungenkrebs, dann werden sie sicherlich nicht das Rauchen aufgeben aber zumindestens weniger rauchen.

 

PS:Rauche selber

ehm..

das geht glaub nur wenn sie es selber wollen

red mit freunden die nicht rauchen darüber und soo irgendwie 

Gute Videos.

Hier habe ich einige reingegeben:

<a href="http://www.gutefrage.net/frage/moeglichst-viele-informationen-uebers-rauchen#answer23369287" target="_blank">http://www.gutefrage.net/frage/moeglichst-viele-informationen-uebers-rauchen#answer23369287</a>

Was möchtest Du wissen?