MSA Frage

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

ich schreibe Ende April dieses Jahres meine MSA-Prüfung, und uns wurde gesagt, dass die Prüfungsaufgaben recht leicht sein sollen, es kommt aber natürlich darauf an, wo du wohnst (von nem Bekannten weiß ich, dass die Prüfungen in Bayern von ganz Deutschland am schwersten sein sollen) und was für eine Schule du besuchst. Z.B. am Gym hat man die gesamte Zeit über viel schwere Aufgaben als an anderen Schultypen, sodass Gymnasiasten die Prüfungen meistens leichter fällt. Kaufe dir am Besten die roten Bücher von STARK, dort findest du die Prüfungen der Vergangenen Jahre und kannst dich so gut vorbereiten. Durch die Prüfung durchzufallen wäre, denke ich, nicht so gut, da du dich evtl (wenn du das Abi machst eher nicht) damit bewerben musst. Viele Arbeitgeber achten auf deinen Notendurchschnitt vom Zeugnis, da wäre ein Ausfall in Mathe nicht so gut. Aber prinzipiell musst du nicht dein gesamtes MSA wiederholen, solltest du durch Mathe fallen, z.B. durch die Präsentationsprüfung (wenn du sie auch hast), kann man wieder etwas rausholen.

Ich wünsche dir viel Glück, du schaffst das schon ;)

Ich habe im Internet gerade die Voraussetzungen für das Bestehen des MSAs gefunden, es ist zwar für Berlin, aber vielleicht hilft es dir ja weiter: http://www.berlin.de/imperia/md/content/sen-bildung/bildungswege/schulabschluesse/plakat_msa.pdf?start&ts=1229712417&file=plakat_msa.pdf

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Nochmal viel Glück ;)

GlG

Lanya

0
@Lanya

Dankeschön! Hilfreiche Informationen und Links :) Ich werde dir wahrscheinlich DH geben, wenn ich die Möglichkeit bekommen würde. Hey, du bist ja gerade dabei. Wie lernst du deine Präsentationen? Das ist ja ein haufen Text für eine MSA-Prä. 15 min. ungefähr. Ich kann mir sicherlich nicht so viel Text merken. Tipps? :D

0
@fakkertime

Ich freue mich dass ich dir helfen konnte :) Also, ich übe tägl. mehrfach meine Präsentation, am Anfang würde ich dir empfehlen, recht oft am Tag zu lernen, später kannst du das lockerer angehen. Es kommt darauf an, wie viel Zeit du noch hast und wie schnell du dir den Text merken kannst, aber wenn du am Anfang den Text oft genug durchgehst, merkst du auch recht schnell, dass du immer weniger auf deine Stichpunkte gucken musst, oder (am Besten wenn du noch ein paar Wochen Zeit hast) du teilst dir vorher deinen Text gut ein, lernst also jeden Tag einen Abschnitt bis du ihn kannst und wiederholst die bereits gelernten an den darauffolgenden Tagen immer ein paar Mal. Ich würde aber mind. 2 Tage vor der Prüfung, eher mehr, de Text schon können, so musst du die letzten Tage nur noch wiederholen und läufst weniger Gefahr, dass du dich verhaspelst oder dich versprichst, weil du dir das alles noch nicht ganz so gut merken konntest. Dürft ihr euren Stichpunktzettel nutzen? Wenn ja, hättest du da auch nochmal eine Sicherheit, es wäre aber besser wenn du dann ungefähr wüsstest, wo was steht, damit du nicht erst anfangen musst zu suchen, wenn du deinen Text plötzlich vergessen solltest. Hmmmm mehr fällt mir dazu im Moment nicht ein^^ Wenn mir noch was einfällt werde ich noch was schreiben, denke aber dass das so das wichtigste war ... Es ist zwar mit viel Arbeit verbunden, aber (finde ich zumindest xD) eine recht entspannende Abwechslung gegenüber dem Mathelernen^^

0

Was möchtest Du wissen?