MS Office 2016 für Macbook Air 13?

1 Antwort

Was sagen denn die Systemvoraussetzungen für Office 2016 Pro? Vielleicht läuft es nicht auf »Haswell« (obwohl ich das nicht wirklich glaube).

Laut der offiziellen MS Office Seite braucht man einen "1 GHz oder schneller, x86-Bit- oder x64-Bit-Prozessor mit SSE2-Befehlssatz".

Ich sollte ebenfalls erwähnen, dass der konkrete Prozessor auf dem Macbook Air 13 ein I5-4250U ist und besitzt 4 GB RAM. In der Regel müsste MS Office 2016 Pro auf dem Macbook Air 13 laufen ...

0

Kann ich ein Dokument mit Word für bestimmte Personen so freigeben, dass sie es nur kommentieren können, während andere Personen (ich) es bearbeiten können?

...zur Frage

Wie kann ich die Funktionstaste FN bei MacBook Air / Bootcamp unter Windows aktivieren?

Ich habe ein MacBook Air mit Bootcamp 5.1 und Windows 8.1 - hier funktioniert aber lediglich unter Windows die Funktionstaste FN nicht. Damit fehlt mir aber Bild-Auf/Ab- und die Entfernen-Taste. Auf einem weiteren MacBOok Air in der gleichen Kombination funktioniert die Taste aber.

Wie kann ich diese Taste wieder aktivieren oder gibt es eine Tastenkombination, mit der ich die FN-Taste ersetzen kann?

...zur Frage

Aktivierung von MS Office 2010 ohne Internet möglich?

Ich (Windows 7) habe die Original-CD von MS Office 2010 und auch den License Key aber keinen Internet-Zugang. Kann ich dann überhaupt MS Office aktivieren ? Möglicherweise kann Microsoft den License Key nur über das Internet verifizieren so dass ohne Internet die Freigabe scheitert. Ist meine Vermutung richtig ? Ricardo

...zur Frage

Nach Windows Bootcamp Installation endlose unerwarteter Neustart, was tun?

Ich habe Windows auf meinem MacBook Air über Bootcamp installiert. Nun musste ich ihn Neustarten um Windows zu öffnen. Nun kommt jetzt folgende Fehler Meldung (siehe Bild) in Endlosschleife. Heißt wenn ich „Ok“ drücke startet der Mac neu aber die Meldung kommt wieder.

(Ich kann OS X mit gedrückter alt taste öffnen, dies ist nicht das Problem.) Ich würde gerne Windows endlich öffnen können kann das Problem aber nicht lösen. Wie kann ich Windows nun zum laufen bringen?

Danke im Voraus :)

...zur Frage

(Wie) kann man den Lesebereich von Microsoft Outlook in ein eigenes Fenster abdocken?

Hallo,

Ist es möglich, den Vorschaubereich von Outlook ein einem eigenem Fenster bzw. auf dem zweiten Monitor darzustellen, und wenn ja, wie? Ich rede hier nicht davon, die Mail wirklich zu öffnen - die Vorschau soll sich weiterhin automatisch aktualisieren, wenn ich eine andere E-Mail markiere, und diese soll dadurch nicht automatisch als gelesen markiert werden.

Ich verwende Outlook 2016.

Mit freundlichen Grüßen,
KnorxThieus (♂)

...zur Frage

Microsoft Office Outlook vs. Outlook.com - was ist besser?

Hallo,

da ich vor einiger Zeit Microsoft Office 2016 erworben habe, beschloss ich, es mir zu gönnen, meine Mails künftig nicht mehr online auf outlook.com, sondern offline mit MS Outlook zu verwalten. Von den hohen Standards anderer Office-Programme beeindruckt, meinte ich, hier müsste dann ja so ziemlich alles möglich sein.

Einen Monat lang teste ich MS Outlook nun schon, doch nicht wirklich stellt sich der erhoffte Erfolg ein: Es gibt zum Beispiel keine einfache Option des Archivierens (https://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-ich-unter-outlook-2016-eine-tastenkombination-zum-archivieren-von-mails-einrichtenverwenden?foundIn=newQuestionRelatingToThisOne), der Lesebereich ist starr an das Fenster gebunden, und auch alles andere scheint ziemlich kompliziert (dabei bin ich ziemlich PC-erfahren): So habe ich etwa immer noch nicht herausgekriegt, wie das Datum für die Nachverfolgung anzupassen ist. MS Office ist denkbar schlecht an Cortana & die Windows-10-Apps gekoppelt, sodass beide Erinnerungsfeatures aneinander vorbeiarbeiten, man kann nicht mehr mit Outlook-Aliasen senden, die Kontaktsuche, wenn auch mit einer wahrscheinlich zehnmal so komplizierten GUI wie online ausgestattet, findet nicht einmal Kontakte anhand eines Spitznamens, und und und ...

Ich hege inzwischen recht starke Zweifel, ob dieser Wechsel sinnvoll war.
Ist MS Outlook nur so riesig, dass man sich erst einfinden muss, und mit einer guten Beratung kann ich mich bald gut dort einleben, oder trügt mich mein glänzender Eindruck von MS Office in puncto Outlook, und die Software ist Käse und man wird nie effektiv mit ihr arbeiten können?
Bitte nennt mir eure Meinung (Bitte an der Umfrage teilnehmen!) ...

Sehr wichtig ist mir neben der effizienten Arbeit und genannten Features vor allem auch ein minimalistisches und übersichtliches Design. Wenn ihr meint, eine andere E-Mail-Software (ich habe da wenig Ahnung) würde meinen Anforderungen noch besser gerecht, so könnt ihr diese ebenfalls gerne angeben. Gleich vorweg zur Windows-10-Mail-App: Aufgrund des wirklich stark beschränkten Funktionsumfangs dieser, der fehlerhaften Synchronisation, dem kontrastarmen Design und der unpraktischen Ordnerleiste etc. habe ich diese schnell verschmäht.

Nun bin ich gespannt auf eure Tipps :-)

Mit freundlichen Grüßen,
KnorxThieus (♂)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?