MRT in der Schwangerschaft?

6 Antworten

Ich würde an deiner Stelle erstmal zum Hausarzt/Neurologen gehen...wir bei uns in der Praxis führen keine Untersuchung bei Schwangeren durch wenn es nicht akut um das Leben der Mutter geht oder wirklich absolut keine andere Möglichkeit, z.B. ein gebrochener Fuß....ich kann allerdings deine Angst und Sorgen verstehen, doch sollte man daher erstmal vorher alles abklären und auch mit deinem Gyn alles besprechen, ob man eventuell vorsorglich einen Kaiserschnitt plant oder wie auch immer...

Nach heutigem Stand hat man schlichtweg zuwenig Erfahrung mit Schwangeren in der MRT als dass man wirklich zutreffende Aussagen machen kann ob das Kind geschädigt wird oder nicht

damit solltest du bis danach warten ...obwohl ich schon von leuten gehört habe die es machen gelassen haben und der arzt zu ihnen sagte ist nicht weiter shclimm... aber ich denke du kannst noch warten damit muss ja nicht JETZT gemachtw erden

ich meine schon daß das abgeklärt werden soll, bei einem Anorisma sollte das Kind nicht auf natürlichem Weg zur Welt gebracht werden. Die Presswehen könnten ein evtl Anorisma zum Platzen bringen.

0
@uli405

ja das stimmt wohl... red doch mal mit deinem arzt darüber. geht ja um den kopf da wird das bestimmt nichts ausmachen

0

hallo,

mach doch einfach einen Termin beim Neurologen und schildere dein Problem. Er wird dir ganz genau sagen was zu tun ist . Alles Gute

Was möchtest Du wissen?