MRT der LWS L5/S1

1 Antwort

Ferndiagnose ist immer sone Sache, vor allem wenn man die Bilder nicht selbst gesehen hat... In der Regel sind Bandscheiben immer mit einem verhältnismäßig großem Risiko behaftet, aber da spielen auch immer viele Variablen mit rein z.b. wer führt die OP durch und vieles mehr was man nicht beeinflussen kann. Denke das die Indikation für eine OP allerdings schon gerechtfertigt ist, wenn die Angaben stimmen...

MRT Wirbelsäule LWS - Wer kann mir weiterhelfen?

Hallo,

mein Schwiegervater hat seit ca. 4 Wochen unerträgliche Schmerzen im LWS-Bereich und im linken Bein. Sein Orthopäde hat ihm immer nur Spritzen gegeben und ihn (nachdem er selbst nicht mehr weiter wusste) ihn ins Krankhaus eingewiesen. Dort wurde 10 Tage eine Schmertherapie gemacht, u.a. 2x eine CT-Spritze. Geholfen hat das Ganze nichts! Er wurde mit Schmerzen entlassen... der Orthopäde sollte die Behandlung fortführen. Nachdem wir dann in eine andere Klinik war, wurde endlich mal ein MRT empfohlen und er bekam folgende Schmerzmittel: Tragamit 50 mg 1-0-1, Lyrica 50 mg 1-0-1 und 50 Tropfen Novalgin 1-1-1. Was soll ich sagen... er hat immernoch Schmerzen!!!

Heute haben wir den Befund bekommen, unser nächster Termin in der Klinik ist allerdings erst am Dienstag. Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?

BEFUND: Erhaltene Lordosierung der LWS, die Wirbelköper zeigen mäßige Kantenanbauten sowei eine beginnende Ventraldislokation von L4 gegenüber L5 bei hier auch hypertrophen Gelenkfacetten und einer Einengung des knöchernen Spinalkanals von dorso-lateral her. Eine weitere Einengung des Duralsacks von dorso-lateral her erkennt man in Höhe L2/3, hier durch intraspinal vermehrtes Fettgewebe. Die Wirbelbogengelenke lassen keine stärker degenerativen Veränderungen erkennen. Die direkte Paravertebralregion stellt sich unauffällig dar. Der Conus medullaris steht an typischer Stelle. Die Bandscheiben des thoraco-lumbalen Überganges zeigen in Höhe L2/3 eine zusätzliche mediale breitbasige Vorwölbung um 3 mm. Bei L3/4 schließt die Bandscheibe mit den Wirbelkörperbegrenzungen ab. In Höhe L4/5 gleicht Bandscheibengewebe die Stufenbildung aus, ist nach cranial hochgeschlagen, hat beidseits Kontakt zu den L4-Wurzeln intraforminal, wobei die linke etwas verdickt ist. Im Segment l5/S1 breitbasige mediale Vorwölbung um 2 bis 3 mm.

BEURTEILUNG: Zeicher einer Osteochondrose und Spondylarthrose mit beginnender Pseudospondylolisthesis in Höhe L4/5 und einer sekundären Spinalkanalstenose in dieser Höhe. Eine weitere Spinalkanalstenose zeigt sich bei L2/3 bedingt durch vermehrtes intraspinales Fettgewebe von dorso-lateral her. Zusätzliche Protrusion in Höhe L2/3 und L5/S1 darstellbar. Bei L4/5 Ausgleich der knöchernen Stufenbildung durch Bandscheibengewebe und Nervenwurzelirritation L4 beidseits, links deutlicher als rechts.

So, das war´s... ich hoffe, da ist noch was zu machen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen Anne

...zur Frage

Starke schmerzen nach Gleitwirbel op?

Hallo ich wurde am 06.06.16 von L5-S1 versteift und habe eine Implantat als Bandscheibe. Habe jetzt eine Woche nach der OP starke Schmerzen kann kaum aufstehen und liegen. Mein behandelnder Arzt hat mir aber nicht gesagt wie lange diese Schmerzen noch anhalten. Jetzt habe ich Angst das ich mit den Schmerzen immer leben muss und das sie nicht mehr weggehen. Nehme 3 mal am Tag Tilidin und zusätzlich 4 mal 2 Novalgin es hilft aber nicht. Wie lange halten diese Schmerzen noch an und was kann ich tun?

...zur Frage

Hilfe ich habe einen Bandscheibenvorfall und komme mir vom Arzt ver***vor

Bandscheibenvorfall als KFZ-Mechatroniker Hallo, ich arbeite seit 4 Jahren als KFZ-Mechatroniker und habe seit etwa einem halben Jahr ziemliche Rückenbeschwerden, als dann vor etwa 4 Wochen mein Rechter Zeh taub wurde bin ich gleich zum Orthopäden gegangen und habe eine MRT bekommen, die Diagnose zwei Breitbandage Bandscheibenvorfälle zwischen L4/L5 und L5/S1, habe dann Schmerzmittel und Krankengymnastik verordnet bekommen. Die erste Verordnung war über drei Termine, heute habe ich mir erneut eine Verordnung geben lassen dieses mal über 4 Termine (hat der Arzt so gesagt). Ich muss sagen, die Beschwerden haben sich reduziert, was aber wahrscheinlich auch daran liegt, dass ich momentan Krankgeschrieben bin und keine Körperlichen arbeiten mache, aber ist das nicht ein bisschen wenig? 7 mal Krankengymnastik für einen Doppelten Bandscheibenvorfall?

...zur Frage

Befunerklärung lws 4/5 5/S1

L4/5 Dorsale Abflachung des Bandscheibenfaches mit beginnender zirkumferenter Auzwalzung der Bandscheibe

L5/S1 Mäßiggradige Abflachung des Bandscheibenfaches mit zirkumferenter Auswalzung der Bandscheibe

Osteochondrose L4/5 und L5/S1 was heißt das???

...zur Frage

Schmerzen ganze linke Körperseite wegen Nervenwurzelproblem L4/L5?

Ich habe Schmerzen auf der ganzen linken Körperseite...ganz extrem im Unterschenkel und Sprunggelenk links und im linken Ellenbogen... Ich habe Vernarbungen im WS-Segment L4/L5/S1 nach einer OP im Januar... Gestern hatte ich CT, da war die Nervenwurzel links nicht abgrenzbar - deshalb muß ich Montag ins MRT mit KM...

Kann das alles von der LWS kommen? Vor allem der Ellenbogen? Ich schätze ja, daß das vom abstützen beim 'rückengerechten Aufrichten' kommt...

Was mach ich bloß dagegen? Nehme schon Ibu 600 und Sportsalbe... 😕

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?