Mrt bei Koronaranomalie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein MRI ist komplikationsfrei gegenüber einem Herzkatheter und es wird keine Röntgenstrahlung dabei eingesetzt. Außerdem, die Aussage find ich genial dazu: du kannst danach sagen du warst inmitten einer  supraleitenden Magnetspule 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist jedenfalls brauchbar, weil die Funktion Deines Herzens, mit den enstprechenden Kammern und die Funktion der Herzkranzgefäße sichtbar werden.

Es kann nicht schaden, tut nicht weh, und ich würde es, wenn es angeboten wird, auf jeden Fall in Anspruch nehmen.

Gibt manchmal mehr Klarheit, als EKGs!

Prophylaxe.

Besser, als eine Herzkatheteruntersuchung, da wird Dir eine Sonde eingeschoben, das will doch keiner, außer im Ernstfall!

Mach es!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besser ist das und es ist weniger invasiv als ein Herzkatheter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?