MRT Befund Halswirbelsäule

1 Antwort

Schmerzen im Lendenwirbel aber wodurch?

Hallo liebe Gemeinde, ich leide seit meinem Hexenschuss im April 16 unter schmerzen im LWS Bereich. Beim gehen sind die Schmerzen da, beim laufen sind die Schmerzen da, bei den kleinsten Hausarbeiten sind die Schmerzen da. Ich habe 20 oder 30 mal Krankengymnastik hinter mir, 12 oder 18 mal manuelle Therapie + Fango. Nichts hat sich geändert. Dann war ich beim Neurologen und der konnte nichts feststellen. Beim Neurochirurgen, meinte der dann, dass ich eine Bandscheibenerkrankung habe. Haben dann eine Facetteninfiltration gemacht, aber diese hat auch nicht geholfen. War dann im Dezember für vier Wochen auf Reha, aber auch die hat nichts gebracht. Viele meinten es kann auch ein Psychologisches Problem sein, aber ich kenne meinen Körper und weiß das da irgendwas sein muss. Ich spüre es doch. Auf der Reha haben die dann noch was am Herzen festgestellt, aber das ist ein anderes Thema. Diese Schmerzen hatte ich vor acht Jahren das erste mal. Zwischendurch waren sie mal weg und mal wieder da, aber seit April letzten Jahres sind die konstant da. Die haben bislang nur MRT von der HWS und LWS gemacht. Meine Frage wäre jetzt ob man gesehen hätte, wenn da ein Tumor wäre? Meine nächste Frage wäre mit welcher Sache man die Organe überprüfen könnte? Das wäre doch das CT? Weil ich würde gerne meine Organe überprüfen lassen, weil ich gelesen hatte, dass eine Zyste an der Bauchspeicheldrüse auch schmerzen am Rücken verursachen kann. Ich glaube das war die Pankriaszyste. Oder hätten die beim MRT von der LWS die Bauchspeicheldrüse sehen können?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen...

...zur Frage

Darm oder Bauchspeicheldrüse schmerzen linke Rückenseite bitte um Rat

Guten Tag, da ich hier schon öfter geschrieben habe und meine Symptome nicht aufhören nachzulassen sondern sogar sich verstärken weiss ich nicht mehr weiter.... Ich habe auf der linken Rückenseite Schmerzen die eher mittig bis zum Lendenbereich ziehen und genau den gleichen schmerz auf der gleichen höhe vorne am linken rippenbogen nachts wache ich manchmal auf weil da vom Gefühl alles drückt und mein Darm auch extrem angespannt ist vom Gefühl Leide auch eher an Verstopfung Ich habe wirklich panische Angst das es die Bauchspeicheldrüse ist oder sich da eine Krebserkrankung verbirgt Bisherige Untersuchungen: Mehrmals grosse Blutbilder mit Lipase und amylase Bestimmungen ultraschall der Organe Röntgenaufnahme vom Thorax MRT Halswirbelsäule Magenspiegelung und alles ohne Befund Ich habe den Gastroenterologen gefragt ob er mit der Magenspiegelung ebenfalls die Bauchspeicheldrüse sehen kann was er verneint hat Im Grunde würde ich gerne wissen wenn man normale Lipase Amylase Werte hat der Ultraschall unauffällig war von der Bauchspeicheldrüse ob die Schmerzen trotzdem davon kommen können? Was würdet ihr mir raten als nächsten Schritt zu tun? Brauche wirklich Rat da ich in meiner Lebensqualität extrem eingeschränkt bin und mein kleiner Sohn extrem darunter leidet da ich mich sehr auf diesen schmerz konzentriere und dann immer das Gefühl habe mich hinlegen zu müssen oder mit der Hand den linken rippenbogen wie hochzuheben Achso wegen der starken einseitigen Schmerzen war ich jetzt auch beim Neurochirurgen der das MRT der HWS angeordnet hat und er meinte dann : Naja alles nicht so schlimm rückengymnastik aber für mich sind die Schmerzen nicht ach gar nicht so schlimm sondern ich wache nachts davon auf LG und Danke

...zur Frage

Kniescheibe herausgesprungen,Freitag erst MRT, wie hoch die Chance auf einen Bänderriss?

Jo,

war bis heute (eigentlich bis Freitag) im Urlaub, der jedoch durch meine herausgesprungene Kniescheibe beendet wurde.

Wollte aufs Fahrrad aufsteigen, und da es ein Herrenrad war, was zudem noch einen sehr hohen Korb hat musste ich das bein extrem heben. bei der Rückfahrt wollte ich also aufsteigen und hatte das bein schon gehoben, bis plötzlich das bein was auf dem Boden stand die Kniescheibe verlassen hat.Ich bin mit nicht sicher ob der "sturz" sanft oder hart war, vermute jedoch einen sanftem sturz da ich sonnst keine schmerzen oder flecke habe. die scheibe wurde im krankenwagen dann unter Vollnarkose eingerenkt und ich bin dann im Krankenhaus im Urlaubsort geröntgt worden. Der Arzt sagt mit der scheibe sei nun alles okay, jedoch konnte er keinen MRT für die bänder machen. Habe nun erstmal eine schiene um das bein gerade zu lassen. Freitag ist mein MRT Termin.

Wie hoch ist die chance das bänder gerissen sind?

Wie lange dauert die heilung ? (mit und ohne Bänderriss)

Mein anderes bein wird dadurch jetzt ziemlich belastet, trotz krü cken, ist es gefährlich, bzw. kann es passieren das die scheibe dort auch herausfliegt?

wie kann ich verhindern, das mir sowas nochmal passiert, da das schon echt heftige schmerzen waren?

...zur Frage

Rechte schulter schmerzt dauerhaft auch im ruhezustand mrt kein befund,?

Hallo Mein Mann hat seit 1 Jahr extreme schulter schmerzen auf der rechten seite...selbst im ruhezustand ...hoch bekommt er seinen arm auch nicht mehr...er hatte bereits eine schmerztherapie , die 4 wochen ging...mit kortison...dies hat aber auch nicht geholfen. Gestern hatte er ein mrt und heute bekam er bescheid, das nix gefunden wurde.Jetzt soll er morgen das krankenhaus verlassen...mein mann ist total niedergeschlagen, weil halt nix gefunden wurde...was könnte es den sein? 😓

...zur Frage

Geschwollene Hände

Hallo,

ich leide hauptsächlich morgens unter Schwellungen an den Händen. Rheuma wurde ausgeschlossen; auch das Blutbild war völlig i.O. Wassereinlagerungen können es lt. meinem Arzt nicht sein. Nun hatte sich herausgestellt, dass mein Orthopäde einen Bandscheibenschaden 3.-7. Halswirbel mit verkürzter Muskulatur diagnostizierte und meinte, die Schwellungen an den Händen kämen von der HWS.

Hat jemand vielleicht auch dieses Problem und kann mir helfen, inwieweit es zutreffen könnte, dass die Schwellungen von der Halswirbelsäule kommen könnten? Ich habe starke Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich.

Kann es sein, dass sich um die HWS herum eine leichte Entzündung entwickelt hat, obwohl mein Blutbild i.O. ist?

Ich wäre froh, wenn mir jemand helfen könnte!!! Bin verzweifelt und leide seit über zwei Jahren an diesen Beschwerden!!!

Liebe Grüße MMeyerho

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?