MRT Befund entziffern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Leichte linkskonvexe Skoliose bedeutet, dass deine Wirbelsäule eine Fehlstellung an der linken Seite hat (Skoliose = Fehlstellung)

osteochondrotisch (Krankheit von Knochen und Knorpel der WS) verändertes Segment mit großen
Retrospondylosen (Veränderungen, die den hinteren Teil eines Wirbels betreffen) bilateral (von zwei Seiten ausgehend) präforaminal (Art einer Wirbelsäulenerkrankung) linksführende ossäre (den Knochen betreffend) Taillierung (Anhaltspunkt um Rückschlüsse zu ziehen)
der Neuroforamina (Öffnungen links und rechts an der WS) der Wurzeln L4 bds.

Osteochondrose (Störung der Umwandlung von Knorpel zu Knochen) mit kleinen Retrospondylosen und leichter
zentraler Protrusion (Veränderung der Zwischenwirbelscheiben) der Bandscheibe, ossäre Taillierung des
Neuroforamens der Wurzel C5 linksseitig

Kein Nachweis einer zervikalen (Hals und Nackenbereich betreffend) Spinalkanalstenose.

Ob es wirklich heilbar ist kann ich dir nicht sagen, dafür kenne ich mich dann doch zu wenig damit aus.

kurz zusammengefasst hast du eine Verkrümmung der wirbelsäule (skoliose) mit Verknöcherungen (Osteochondrose) und degenerativen Veränderungen (Spondylose). Außerdem zwei leichte bAndscheibenvorwölbungen.

Such dir nen Physiotherapeuten mit zusatzqualifikation zum manualtherapeuten. Der sollte dir helfen können.

Was möchtest Du wissen?