MRT Befund? was heißt das alles?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst hast du einen durch Überlastung/ Fehlbelastung bedingten Knorpelschaden der Kniescheibe (diese gleitet auf dem Knorpel über den Oberschenkelknochen). Im Gelenk ist vermehrt Flüssigkeit zu finden, was u.A. Zeichen einer Entzündung o. Verletzung sein könnte. Deine Menisken (Knorpelscheiben im Kniegelenk, die Kräfte zwischen Oberschenkelknochen und Schienbein abfedern/ verteilen) sind in mehreren Bereichen verschlissen (mukoide= schleimartige Veränderungen), eine Läsion Grad 2 entspricht einem Riss im Knorpel. Das Hauptproblem liegt also (wie sehr häufig) im Innenmeniskus.

Geh mit diesem Befund zu Deinem Hausarzt,der kann Dir das alles ausdeutschen.

Das lässt du dir bitte von deinem Hausarzt erklären. Der kennt die Fachausdrücke und ist der richtige Ansprechpartner für solch eine Frage.

MRT Befund Erklärung? (Knie)?

Hallo zusammen,
Habe folgenden Befund, kann mir den Jemand ins "normale" deutsch übersetzen?

BEFUND

Die Inversion-Recovery-Sequenz zeigt eine sehr diskrete Signalinhomogenität im tibialen Lager der vorderen Kreuzbandplastik. Nur minimaler Gelenkerguss. In der sag. Schichtorientierung findet sich ein Zustand nach Innenmeniskusteilresektion mit kleinem Hinterhornrest ohne erneute Rissbildung.
Degenerative Meniskopathie lateral mit Einkerbung des Aussenmeniskusvorderhornes im Unterflächenbereich. Hinteres Kreuzband durchgängig. Ebenfalls regelrechte Abbildung der vorderen Kreuzbandplastik ohne Nachweis einer Konturunterbrechung. Lig. patallae und Quadrizepssehnenansatz intakt. Cor. regelrechte Abbildung der Kollateralbänder. Ausdünnung des medial tibialen Gelenkknorpels. In der transv. Schichtorientierung zeigt sich eine deutl. Patellalateralisation bei hochgradiger Gleitbahnhypoplasie.

BEURTEILUNG

Degenerative Meniskopathie lateral mit Einriss des Aussenmeniskusvorderhornes und Konturunterbrechung der Meniskusunterfläche. Hier Ausbildung eines kleinen Aussenmeniskusvorderhornganglionsventral. Teilresezierter Innenmeniskus ohne Rissbildung. Zustand nach vorderer Kreuzbandplastik, dieses stellt sich in regelrechter Position durchgängig und Signalhomogen dar.
Hinteres Kreuzband und Kollateralbänder intakt.
Knorpeldegeneration medial tibial Grad II. Ausgeprägte Gleitbahnhypoplasie mit sehr deutlicher Patellalateralisation.

Danke

...zur Frage

Meniskus OP ja oder nein MRT Übersetzung

Hallo, ich hatte bereits Kreuzband Op´s und nun erneut Probleme. Mrt wurde gemacht und man möchte das Knie operieren. Ich hab jedoch etwas Angst. Der Meniskus soll gmacht werden, sowie u.U. Knorpeltransplantation oder Glättung.

Hier mein Befund:

Es zeigt sich eine regelrechte Rundung der Femursondylen und kongruente Rundung der Tibiiaplateaus. Unnauffälliges Signalverhalten der dargestellten Knochen.

Leicht schummrig verwaschene Signalalterationen des Außenminiskus im Bereich der Pars intermedia und des Hinterhornes mit angedeutetem Einriß an der Oberfläche der Pars intermedia.

Der Innenmeniskus stellt sich regelrecht keilförmig dar mict glatter Begrenzung und unauffälligem Signalverhalten. Regelrechter Verlauf und Darstellung des vorderen Kreuzbandersatzbandes. Unauffälliges hinteres ERsatzband. Leichtgradig vermehrte Gelenkflüssigkeit Bis zu deutlich ausgeprägter Höhenminderungen und Signalalterationen des Gelenkknorpels im Bereich der dorsalen Hauptbelastungszonen des lateralen Femursondylus. Unauffällige Kollateralbänder und altersentsprechendes femoropatellares Nebengelenk. Unauffällige Darstellung der das Kniegelenk umgebende Weichteile.

Beurteilung: Z.N. vorderer Kreuzbandplastik mit kernspintomographisch mit im wesentlichem unauffälligen postoperativem Befund. Bis zu deutlich ausgeprägter degenerativer Knorpelschaden im Bereich der dorsalen Hauptbelastungszone des lateralen Femurcondylus. Degeneration des Außenmeniskus im Bereich des Hinterhornes und der Pars intermedia mit kleinem von der Oberfläche ausgehenden Einriß. Leichtgradig ausgeprägter Kniegelenkserguß.

So noch Zusatzinfomationen ich habe zwei Monate aufs MRT gewartet und mein Knie war wirklich nicht mehr arg geschwollen. Sobald ich irgendwas mache schwillt es stark an. Ich bin 44 Jahre weiblich.

Ich wäre unheimlich dankbar für Meinungen. Vielen Dank im Voraus Nicole

...zur Frage

Kann mir jemand den MRT-Befund übersetzen ?

Befund: Die T2-gewichteten Aufnahmen zeigen einen mäßigen Gelenkerguss im OSG. Flächige Signalanhebung im Talus, medial betont sowie in der distalen Tibia zentral. Die Veränderungen sind am ehesten vereinbar mit einem Markraumödem bei bone bruise. Regelrechte Darstellung der Gelenkflächen im OSG und USG. Kein Hinweis auf eine umschriebene osteochondrale Läsion. Unauffällige Darstellung der Syndesmosenbänder sowie des Deltabandes und der Außenbandanteile. Regel-rechte Darstellung der Sehnen und der muskulären Strukturen. Es besteht eine subkutane Ödembildung mit Punctum maximum über dem Malleolus medialis. Beurteilung: Bone bruise im Talus und in der distalen Tibia. Gelenkerguss im OSG. Kein Hinweis auf eine Bandläsion. Subkutane Ödembildung.

...zur Frage

Habe morgen erst ein Arzttermin, aber würde es gerne heute schon wissen was ich habe. Es geht um mein Knie. MRT-Befund kann mir jemand denn Befund erklärten?

Allseits regelrechte Gelenkstellung; knöchern Bone bruise des Condylus femoris medialis ventral in Angrenzung des femoralen Gleitlager mit lokoregionärer viertgradiger Ruptur der Knorpeldecke sowie Flüssigkeitsunterspülung des Knorpels ohne Dislokation (T2 transversal 17/9, PD sagittal 11/3); unauffälliger übriger ossärer Befund. Intakte übrige Knorpeldecken. Intakte, orthotop gelengene, regelrecht formierte Menisci ohne wesentlichen Signalalteration. Intakte Ligamente, Gelenkkapsel und musculotendionäse Komponenten mit Reizaspekt der medialen Gelenkkapsel / Gelenkbinnen-Synovia. Gelenkerguss DD Hämarthros. Keine interponierende Plica. Keine Baker-Zyate.

...zur Frage

Medizinischen Befund "übersetzen"?

Hey zusammen,

Folgende Situation: Ich hab mich vor 2 Wochen am Knie verletzt, hatte dann nun dieses Wochenende mein MRT Termin und hab davon heute den Befund bekommen. Problem bei der Sache, ich hab den Kommentar los überreicht bekommen und soll mir für die Besprechung des ganzen erst noch ein Termin machen was wiederum ne gute Woche dauern wird. Ich bin ungeduldig und würde gerne jetzt schon wissen was genau ich habe und suche nun jemanden der mir diese Fachsprache ein bisschen runterbrechen kann. Stückchenweise versteh ichs eben aber nicht alles.

"Innenmeniskus im Hinterhorn mit mäßig mukoider Degeneration, Gelenkkontakt/kleine Läsion dorsal, tibial

Innenband proximal mit Distension bei diskreter Flüssigkeitskollektion, keine Diskontinuität. Deutlicher Gelenkerguss, Hoffa-Körper blande"

Vielen Dank schon mal, hab den Part ausgelassen den ich selbst verstanden habe ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?