MRT Aufklärungsbogen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Damitwird abgefragt on rein prinzipell die möglichkleit besteht das man Schwanger sein Könnte, also folgende voraussetztungen: Geschlechtsverkehr ohne oder mit mangelnden verhütungen.

Einfach nur, ob man evtl schwanger sein könnte. Es geht darum, daß dem Fötus nicht geschadet wird in der Röhre. Ob du deine Regel schon hast oder Sex hattest, ist völlig wurscht.

Hallo :)!

Damit ist gemeint, ob Du ein Baby im Bauch hast.

Wenn es ein MRT gemacht wird, ensteht dabei ein starkes Magnetfeld um Dich herum in der Röhre, und die Wasserstoffkerne im Körper geraten dadurch in Bewegung(sie können sich schon von sich aus selbständig drehen= Kernspin, aber durch einen starken Magnetfeld richten sie sich "ordentlich" aus.Sie kreisen dann um die Achse des MRT Magnetfeldes, werden immer wieder abgelenkt, und richten sich je nach Gewebedichte neu aus) . Mithilfe eines Computers entstehen dabei Bilder, die sehr kontrastreich sind, der Doc` kann dann besser sehen, wo der "Fehler" im Körper ist.(Genutzt v.A. für Abbildungen des Gehirns,der Menisken,o. Kreuzbänder.)

Es gibt zwar dabei keine belastende Röntgenstrahlung, wie beim CT, aber bist Du in den ersten 3 Monaten der Schwangerschaft, können die starke Radiowellen das ungeborene Kind töten. Bei einer solchen Patientin, ist diese Methode nur in absolutem Notfall (=Lebensgefahr) erlaubt.

Mit dem Beginn der Untersuchung werden in der Röhre laute Klopfgeräusche entstehen, die aber harmlos sind.= Keine Angst, passiert Dir nichts! Die Prozedur kann von wenige Minuten bis zu 1 Stunde dauern (hängt davon ab, was abgebildet werden muss). Patienten mit Herzschrittmacher, oder anderen elektronischen Implantaten (Schmerzmittelpumpe, Hirnschrittmacher u.s.w.) dürfen auch nicht mit dieser Methode untersucht werden.

Gruß+Gute Besserung: Isa`

Zwergmauzzz 15.07.2011, 11:39

Danke für die nette und hilfreiche Antwort! LG

0

Nein, das bezieht sich nur auf die Schwangerschaft, da eine MRT-Untersuchung für den Fötus in den ersten Wochen gefährlich sein könnte.

Was möchtest Du wissen?