MRT - CT? Unterschiede im Ergebnis?

1 Antwort

Ist nicht so-die Ortsauflösung des ct‘s ist bei gleicher Gerätequalität viel höher, feine und kleine (Knochen) Strukturen sind besser zu sehen. Auch die Geometrie lässt sich besser berechnen.

Alle weichteiligen Prozesse und alles, wo es um Flüssigkeit im Knochen geht (“Ödem“) sind dagegen im MR besser zu sehen. Somt ergänzen sich beide Untersuchungen bei bestimmten Fragestellungen.

Was soll denn gemacht werden?

Grüße und gute Besserung aus der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau, Tobias Radebold

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Kind ist auf einen Ohr wohl fast taub,,,,,Chochlearimplantatabklärung

Hallo

kurz zur Vorgeschichte...meine Tochter 4 Jahre hatte im Dezember eine Pneumokkoken-Meningitis.....nach Entlassung wurde beim HNO 3 mal ein Hörtest gemacht der links nicht so gut ausfiehl,,,,,wurden dann ins KH überweisen dort sollte eigentlich eine BERA durchgeführt werden...sie machten aber dort einige Hörteste so mit klötzchen aufstecken wenn der ton kommt etc... Ergebnis rechts hört sie hervorragend und links schlecht bis evetl sogar taub,,,,jetzt solle ich schnell schnell mit ihr nach Freiburg gehen ins Centrum für Chochlearimplantate um dort abzuklären ob sie eines braucht....ich fühle mich sehr sehr unwohl bei diesem Gedanken,,,,ich habe jetzt viel im Netz recherchiert und sehr viele Risiken gefunden,,,die einem die Ärzte ja als harmlos verkaufen wollen gefunden,,,auch wundert es mich das bei einseitiger taunheit so ein Implntat sinnvoll sein soll und sogar nutzen haben soll....zumal ich jetzt gelesen habe das dort CT oder MRT gemacht werden soll was in Vollnarkose passieren soll,,,,beim Thema vollnarkose stellen sich eh schon die Nackenhaare bei mir auf.....

Hat hier schon jemand Erfahrungen mit CI gemacht oder Erfahrungen in Freiburg gesammelt was mich dort erwartet,,,ich weiss ist sehr speziell diese Frage...

lg Piraschok

...zur Frage

Hüft tep mit 24 weibl? Wie geht es weiter? Erfahrungen?

Ich bin 24 weibl und kriege bald eine hüft tep wovor ich große Angst habe.

Es sammeln sich so viele Fragen in meinem Kopf, mache mir viel zu sehr Stress, daher wäre ich sehr dankbar wenn mir jemand aus Erfahrung spricht.. vor allem weibliche die ebenfalls seit jungem Alter eine hüft tep haben..

nun:

wie geht es weiter nach dem Einsatz der hüft tep?

wie lange dauert es bis man wieder normal gehen kann? ohne Krücken bei gutem Reha Einsatz ?

muss man auf bestimmte Haltungen/Bewegungen komplett verzichten, wie zb spreizen der Beine? Beine ranziehen zum oberkörper unter 90grad?

muss man beim Geschlechtsverkehr auf die missionarstelleung für immer verzichten ?

Wie läuft es während einer Schwangerschaft ab?

Danke schonmal !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?