mrnext.de

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Ontario,

das ist eine Abzock-Mail, denn die wollen nur, dass die Empfänger Angst bekommen und das Geld bezahlen.

Ich tippe mal: Die Registernummer und die USt,-ID sind erfunden und passen gar nicht zusammen.

Das mit der Anzeige wird schwierig, denn es ist lediglich ein versuchter Betrug. Und die Anzeige wird wohl dann im Sande verlaufen.

Da jede seriöse Firma Mahnungen i m m e r per Post schickt (auf Papier gedruckt), ist das eindeutig Spam - also verschieb das in das große Rund = Papierkorb und gut ist.

Du wirst sehen, dass du von dieser ominösen Firma nie mehr was hören wirst!

Liebe Grüße

ichausstuggi

Ontario 25.02.2013, 19:03

Habe die Mahnung per Post bekommen, also nicht per Mail. Da ich vorsichtig bin, ist mir kein materieller Schaden entstanden und es handelt sich um versuchten Betrug, eindeutig. Mit dem Hintergedanken, dass solche Briefe zu tausenden verschickt werden und Viele aufgrund der Drohung bezahlen, sollte sich die Staatsanwaltschaft dafür interessieren. Glaube auch kaum, dass ich von dieser Firma jemals etwas hören werde, die aber hoffentlich von der Staatsanwaltschaft. In dem Moment, in dem ich eine Mahnung bekomme, fordert man von mir Geld. Würde ich die Summe bezahlen, wäre das Betrug, ich aber mein Geld los. Das darf es nicht sein. Solche Betrugsmaschen sollten im Keime erstickt werden und da ist aus meiner Sicht die Staatsanwaltschaft zuständig. Unternimmt sie nichts, fördert sie indirekt das Weitermachen versuchten Betruges, da die Versender keine Folgen zu erwarten haben.

0

Was möchtest Du wissen?