MPU wegen Alkohol. Abstinenznachweis ?

8 Antworten

Hallo

Haben mir andere auch gesagt. Aber es sind wirklich 3 Monate.

nö, es sind mind. 6 Monate

Er möchte nämlich, dass ich eine 3 monatige Abstinenz mache

das wird immer vorgeschlagen wenn du anschließend KT machen willst, ist aber was anderes als Abstinenz

und anschließend, ich "glaube" auch wieder ein 3monatiges Protokoll führe wie viel ich getrunken habe.

das nennt sich Trinktagebuch, das kannst du dir vom Internet kostenlos runter laden

Ganz genau kann ich das auch nicht erklären, heißt aber "Kontrolliertes Trinken". Darf eine bestimme Menge trinken, die ich noch protokollieren muss.

MPU-taugliches KT bedeutet:

nur 12 Trinkanlässe im Jahr

nie über 0,3 Promille

nur zu besondere Anlässe (Hochzeiten, Geburtstage usw..)

führen eines Trinktagebuchs

wenn du aber auch sehr gut abstinent sein kannst solltest du auch abstinent leben und nicht KT angeben bei der MPU (das habe ich dir aber schon geschrieben)

Wenn du zur MPU musst, musst du 1 Jahr Abstinenz nachweisen. Du musst dann ca. alle 3 Monate irgendwo Urin abgeben, natürlich sagen die vorher nicht, wann. Meines Wissens nach kriegst du dann ab und zu einen Anruf, dass du am nächsten Tag zur Urinabgabe da erscheinen musst.


Wenn du zur MPU musst, musst du 1 Jahr Abstinenz nachweisen.

soso

0

Wenn du von dir selbst sagst das es kein Problem wäre ist es natürlich besser aufzuhören bist ja nicht verpflichtet zu trinken ;) 

Was möchtest Du wissen?