MPU ohne Abstinenz Nachweis?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo patik,

du trinkst somit seit fast 6 Monaten keinen Alk. mehr? Okay, einige Monate davon könntest du, bei der MPU, als sogenannte "Trinkpause" deklarieren (für den du keinen Abstinenznachweis benötigst).

Es ist immer wichtig wie man selbst künftig mit dem Alkohol umgehen möchte. Wenn man wirklich keinen Alk. mehr trinken will und mit Abstinenzangabe in die MPU geht, sollten auch entsprechende Nachweise vorlegt werden können.

Wenn du jedoch künftig einen risikoarmen Umgang (KT) pflegen möchtest ist es wichtig das du dich mit diesem Thema gründlich auseinandersetzt.

Ich habe mir schon ein bisschen über das Kontrollierte trinken Informatiert. Stimmt das, dass man dafür kein nachweise braucht

Zur Frage: Ja, das ist richtig. Es gibt aber immer noch Begutachtungsstellen die es ganz gerne sehen wenn man ein paar Leberwerte vorzuzeigen hat (ist aber keine Pflicht). Diese kann man sich im Vorfeld beim Hausarzt nehmen lassen (GOT, GPT, GGT und einmal den CDT-Wert).

Es besteht aber auch die Möglichkeit das bei der MPU eine Haaranalyse genommen wird, um zu schauen, ob der Klient sein Trinkverhalten wahrheitsgemäß geschildert hat...

Was bei dir aber erschwerend hinzukommen würde, wenn du im August zur MPU gehst und sagst das du künftig "KT" machen möchtest, wäre, dass du keinerlei Erfahrung damit gemacht hast wie das kontrollierte Trinken bei dir funktioniert, denn dies sollte mind. 6 Monate erprobt worden sein.

Heißt = KT musst du auch ausüben, wenn du es bei der MPU angeben willst.

Gruß Nancy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt immer auf die Vorgeschichte an. Grundsätzlich ist 1,11 ein sehr niedriger Wert für die MPU. Man müsste halt noch ein paar Hintergrundinformationen wissen. Wie alt bist du? Wie war dein Trinkverhalten vor der TF?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von patik20
12.04.2016, 21:09

Bin 18 Jahre und früher habe ich  Ca alle 3 Monate getrunken meist auf Partys um etwas lockerer zu werden

0

Das hängt ganz von Deinem Gesagten während des Gesprächs mit dem Gutachter ab. Man kann sie bestehen, oder auch nicht.

Fordern kann der Gutachter immer welche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für 1,1 Promille wie lange war deine Sperrfrist 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von patik20
16.04.2016, 19:15

9 Monate 

0

Was möchtest Du wissen?