MPU nach Drogenfund?

4 Antworten

Das ist stark davon abhängig, wie du dich im Anschluss verhalten hast. 

Grundsätzlich ist es in solchen Situationen wichtig, keine Aussagen zum eigenen Konsum zu machen. Bei Cannabis ist es so, dass der Probier und Gelegenheitskonsum nicht per se deine Charakterliche Tauglichkeit zum führen eines Fahrzeugs ausschließt.

Um deine Situation besser einschätzen zu können, sind ein paar mehr Infos wichtig. Wurde das Cannabis nur gefunden (also das Material), oder hast du einen Drogentest gemacht? Urintest (solltest du grundsätzlich verweigern) oder nur Bluttest? Hier hängt es dann von den jeweiligen werten ab. Zum einen davon, ob es eine "Rauschfahrt" (je nach Bundesland über 1 oder 2 ng THC) und wie hoch deine Abbauwerte sind (da hier versucht wird, auf ein Konsummuster zu schließen).

Wurde nur Cannabis gefunden, kommt es vor allem darauf an, wie du dich verhalten hast. Auf jeden Fall würde ich dazu raten, dass Kiffen erstmal einzustellen. In der Regel wirst du bevor die eigentliche MPU angeordnet wird zu einer ärztlichen Untersuchung eingeladen. Bist du hier beim Drogentest negativ und vermittelst denen, dass das nur ein Einzelfall war, hast du gute Chancen ohne MPU rauszukommen.

Aufpassen musst du bei allem, dass möglicherweise auf regelmäßigen Konsum schließen lässt. Auch den Mischkonsum mit Alkohol auf keinen Fall zugeben ("Ich hab ja nur mal besoffen auf ner Party am Joint gezogen.." ist ne beliebte Ausrede). Mittlerweile gilt der Mischkonsum als "harte Droge", was zwangsweise ne MPU zur Folge hat. Aber schreib am besten noch etwas mehr zu dem Vorfall, dann kann ich dir auch genauer Auskunft geben.

Ich wünsch dir viel Glück und dass du gut aus der Sache rauskommst :)

Also ich stand vor einem Festzelt. Wollte das Zelt betreten, doch währenddessen ich meinen Ausweis aus dem Geldbeutel holen wollte is mir das Gras ausm Geldbeutel gefallen. Der Türsteher hat es gesehen und gesagt das er die Polizei ruft. Als die Polizei ankam wurde das Gras beschlagnahmt und die Polizei hat meine Daten ausgeschrieben. Aber einen Drogentest oder Alkoholtest haben sie nicht gemacht, was mich eigentlich gewundert hat. Nachdem die Polizei meine Daten ausgeschrieben hatten, haben sie mich nachhause gefahren, da ich unter 18 bin (17) wurden meine Eltern aufgeklärt. Zumindest sagte die Polizei, das ich anständig war.

Ist ein Türsteher dazu verpflichtet einen Drogenfund zu Melden?

0

Sicher ist das erst wenn du die Aufforderung der Führerscheinstelle, zur MPU zu gehen, bekommst.

Wo wurde das festgestellt? Bei dir im Blut? Oder im Handschuhfach?

Rat bezüglich Schwangerschaftstest?

Hi! Ich habe vor 3 Monaten meine Pille abgesetzt und hatte neulich am eigentlich ersten Tag meiner Periode Geschlechtsverkehr. weil ich dachte ich bin da auf jeden Fall unfruchtbar weil meine Periode davor in den Monaten auch immer sehr pünktlich kam, und ich sie wie gesagt an dem Tag bekommen sollte außerdem war mein Zerfixschleim sehr weiß und klumpig. durfte er eine geringe Menge auch in mich spritzen.

ich bin nun eine Woche überfällig. Und mache mir sehr viele Gedanken. Ich habe aber auch momentan viel Stress und meine verschobene Periode könnte auch daher kommen.

meine abschließende Frage ist ob ich schon einen Schwangerschaftstest machen kann oder nicht? Oder was ihr dazu sagt.

...zur Frage

Muss ich eine MPU machen? (Freund hatte Cannabis dabei)

Guten Tag,

mein Kollege und ich wurden vom Zoll erwischt ich hatte nix dabei aber mein Kollege 8g Cannabis. Wir haben aber nicht am Straßenverkehr teilgenommen

Nun ich bin Momentan 17 und mache meinen Führerschein und bin mir nicht sicher ob ich eine MPU machen muss. Wenn ja wann muss ich sie dann machen? - Also vor der Fahrstunde oder Prüfung ...

...zur Frage

Mit BTM erwischt vor Jahren, jetzt Führerscheinbeantragung, MPU zu befürchten?

Ich wurde vor 4 Jahren mit einer geringen Menge Cannabis von der Polizei erwischt, Verfahren wurde fallen gelassen. Ich hatte bis heute noch keinen Führerschein. Muss ich wenn ich diesen kommende Woche beantrage damit rechnen von der Führerscheinstelle bezüglich einer MPU angeschrieben zu werden? Oder wird diese nicht informiert sofern keine Führerschein vorlag.

...zur Frage

Was passiert wenn man mit 5g Cannabis erwischt wird wenn man es von der Schweiz nach Deutschland schmuggelt über den Zoll?

Frage steht oben ☝️ angenommen die hätte mich erwischt mit 5g was ja ne geringe Menge ist . Was wäre passiert ? Polizeilich noch nie aufgefallen und keine Vorstrafen ... Hätten sie es fallen gelassen oder wegen Drogen Schmuggel ermittelt ?

...zur Frage

Verstoß BtMG Jugendlich - Cannabis?

Ich hatte einen Eigenkonsum-Fall bei dem ich den Joint (Cannabis) nach dem Ziehen wieder zurückgab. Es war eine geringe Menge. Ich bin 16 Jahre alt und wurde erwischt und die Polizei will mich als Beschuldigte verhören. "Verstoß gegen BtMG". 

Ich weiß nicht welche Strafe mich als 16-Jährige trifft und welche Fragen mir gestellt werden. 

Ausserdem, muss ich auch Angaben zu meinem früheren Konsum machen also von wem ich davor schonmal geraucht habe und sowas?

...zur Frage

Geringe Menge Cannabis in Bayern sichergestellt. Wird das Verfahren gegen mich eingestellt?

Hi,

bei mir (m, 17) wurden letzte Woche in Bayern bei einer Verkehrskontrolle insgesamt 0,31g Cannabis sichergestellt. Ich war Beifahrer.

Da es ja in Bayern in Sachen Cannabis eine 0-Toleranz-Politik gibt stellt dies also einen Straftatsbestand dar. Es wurde also von der Staatsanwaltschaft Anzeige gegen mich erstattet.

Nun meine Frage: Kann ich damit rechnen, dass das Verfahren eingestellt wird?

Ich habe vor der Ganzkörperdurchsuchung gestanden, dass ich eine geringe Menge bei mir führe, habe aber beim Verhör geschwiegen, allerdings einige freiwillige Angaben gemacht zu Familienstand etc. Bin nicht vorbestraft.

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?