MPU (Medizinische-Psychologische-Untersuchung) wegen Jugendsünden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sollte eine MPU angeordnet werden, kann man diese nicht umgehen, wenn man die Fahrerlaubnis haben möchte.

Ich habe in deinem Fall jedoch den Verdacht, dass es gar nicht in der Hauptsache um Drogen gehen wird (da wird evtl. "nur" ein FÄG gefordert), sondern das es sich um deine anderen Straftaten (Körperverletzung, FoF) drehen wird.

Da solltest du unbedingt noch einmal auf deiner FSSt. nachfragen und wenn es so ist, dich gründlich auf die Begutachtung vorbereiten (am besten mit prof. Hilfe).

Übrigens: Es geht bei der MPU nicht um Bestrafung, sondern um Prävention.

Ja das hatte ich eigentlich eh vor, aber ist das dann nicht trotzdem nachzuweisen? Ich hab ein Video gesehen, wo die Ärzte nachweisen konnten wie stark der Konsum war. Oder lag das vielleicht daran das er seine Haare länger hatte ? Meine wachsen relativ schnell denke mal 1cm in 2-3 Wochen

Glaubst du dass in allen Computern deine Vorstrafen vollständig weg sind?

Die unwohle Situation hat kein anderer bei dir verursacht als du selber.

Sorry, aber bei der Latte von Delikten, wird das ja wohl noch dauern, bis die Überprüfung fertig ist. Dann wieder erneut geraucht.

Beliebt in der Community

Was möchtest Du wissen?

Deine Frage stellen