MPU Idiotentest Geschwindigkeit

3 Antworten

Danke für die Antworten, bin heute an dieser stelle nochmal vorbei gefahren der blitzer steht ca 100m nach der kreuzung wo ich abgebogen bin. nachdem ich geblitz wurde habe ich ja nicht gleich gebremmst sondern noch weiter beschleunigt und da stand mein tacho bei knapp über 80kmh. habe gehört das der tachostand meistens immer etwas höher ist als man wirklich fährt. Habe ja auch keine Probezeit mehr, wäre nur doof wenn ich wieder zur MPU muss worauf ich absolut kein bock habe. Gruß

wenn du 30 km/h oder mehr innerorts zu schnell warst, stimmt die antwort von wwwwvphhde, wenn's bis 29 km/h stunde war kommst du zumindest mal um's fahrverbot rum! also erst mal abwarten a) ob überhaupt was kommt (kommt öfter vor, dass man geblitzt wird, aber nix mehr kommt!) b) ob du auf dem foto einwandfrei (!) als fahrer identifiziert werden kannst (wenn nicht läßt sich da auch was machen ;-))) und c) letztendlich wie schnell du abzüglich aller toleranzen (3-5 km/h) wirklich warst ---viel glück---

Beides.

Sie bekommen Punkte, Bussgeld, sicherlich einen Monat Fahrverbot + die FEB wird einige Zeit später erneute Eignungszweifel feststellen, die in kausaler Folge dann zu einer erneuten MPU führen.

Gruss v.d. sonnigen Insel Fehmarn

Was möchtest Du wissen?