MPU Drogenscreening, wer Entscheidet ob Positiv oder Negativ

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Madmaddison

dir wurde heute bei der MPU Urin abgenommen?

dann wird kein Streifen benützt, diese Schnelltests können nicht bei einer MPU angewandt werden da sie nicht gerade sehr genau sind.

die Screenings bei der MPU werden nach den strengen CTU-Kriterien ( Kriterien zur Durchführung von Chemisch-Toxikologischen Untersuchungen) durchgeführt.

Muss ich also drauf hoffen das ich keinen Übermäßigen Passivkonsum betrieben habe, was warscheinlich in der kürze des zeitraumes eh nur schwer möglich wäre? Mir macht nur dieser Pinkelstreifen sorgen, ob gleich im Netz gelesen habe das er öfter mal wenig zu erkennen sei. Könnte auch nochmals zu meinem HA gehen, allerdings wäre dies eh zu Spät da die Urin probe ja schon auf dem Weg ins Labor ist. Verliert der urin eigendlich durch lieferung zum labor an THC gehalt oder bleibt dies auf unbestimmte zeit im Urin "egal" wie alt er ist (gehe jetzt mal von einer 2-3 Tägigen bearbeitungszeit aus eh die den Testen. habe ebenso im Netz gelesen das beim Testen nach ca. 5 tagen des nicht Konsums der THC gehalt aus dem urin soweit verschwindet das an und für sich nicht mehr wirklich was passieren kann, habe ich das Richtig verstanden oder interpretiere ich da was falsches herraus?

0
@MadMaddison

der THC- Gehalt bleibt im Urin

durch passives Rauchen passiert beim Screening nichts

0

Also die schnelltests sind normalerweise ganz gut zuverlässig, denke nicht, dass du da große Probleme bekommen wirst. Bin mir aber nicht sicher.

Was möchtest Du wissen?