MPU bestanden und nichts daraus gelernt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo 

ein zusätzlicher Abstinenznachweis NACH einer MPU ist zwar selten, kommt aber durchaus vor. 

wer sagt denn, dass er bestanden hat? 

der Gutachter gibt seine Tendenz bekannt, aber das endgültige Gutachten bekommt er erst nach 2-3 Wochen. 

und deine Aussage "wird dann WOHL wieder kiffen" heißt doch nicht das er es auch macht, oder? 

aber ich verstehe deine Ängste 

Er sieht das halt so locker und leichtfertig jetzt nachdem das alles vorbei ist. Aber wAnn kann es denn zu Nachkontrolle kommen??  Der Gutachter sagte ihm das es sehr gut aussieht für ihn und er ihm ein positives Gutachten erstellen wird.

0
@Moorlord666

wenn der Arzt noch Bedenken hat könnte es noch zu einem Screening oder einer Haaranalyse kommen, was ich aber nicht glaube. 

aber wie heißt es? 

Glauben heißt nichts Wissen :-) 

0
@ginatilan

Er selbst sieht seinen Fall halt als nicht als bedenklich da er nur mal an Wochenenden kifft wurde ihm auch so gesagt und hatte auch nur 6 Monate Abstinenz nachzuweisen... körperlich ist er topfit macht viel Sport.

0

Nun wenn dir das offensichtlich Kummer bereitet dann solltest du mit ihm darüber reden. 

Das ist alles für die Katz!!! Da könnte ne Nachkontrolle kommen. Und wenn er erwischt wird mal wieder so bedröhnt am Steuer, dann kann sich nen endlosticket für Bus&Bahn holen.

ein Endlosticket nicht, aber eine erneute MPU 

0
@ginatilan

wenn ich was zu sagen hätte, dann würde er ein endlos Ticket kriegen.

0

Er war nicht zugedröhnt sondern hatte Nachwirkungen vom Vorabend mit geringer aktiver Menge... >:(

0

Was möchtest Du wissen?