Ich habe die MPU bestanden, aber jetzt wird eine ergänzende Stellungnahme mit Fragestellung BTM gefordert, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Schaut schlecht aus für dich. Glaub kaum dass sie dich auf Methadon Auto fahren lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
killerkarpfen08 12.03.2016, 10:34

danke für deine Antwort. Wie gesagt bekomme ich Subutex,kein Methadon...aber die Frage ist auch,ob ich evtl. mit Anwalt dagegen vorgehe. Weil die Fragestellung für das Gutachten eindeutig Alkohol u nich BTM war. Die andere Möglichkeit wäre vielleicht die Haarprobe ca. ein halbes Jahr aufzuschieben und in dieser Zeit das  Subutex abzusetzen....ich weiss es nicht...hab auch von Leuten  gehört, die trotz Subutex den Führerschein wiederbekommen haben...ist echt kompliziert...Fakt ist; Die Führerscheinstelle hätte von vornherein auf Alk und BTM prüfen lassen müssen...

0

Was möchtest Du wissen?