Mpu bestanden! Hey Leute ich habe die mpu bestanden kann ich jetzt gleich mein Schein holen und können die fss mir noch ein Strich durch die Rechnung machen?

3 Antworten

Hallo 

zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zur bestandenen MPU! 

die Fsst hat dich zur MPU geschickt damit du beweisen kannst, dass du wieder die Eignung hast ein Fahrzeug zu führen. 

was soll sie jetzt also noch unternehmen wenn du ein positives Gutachten hast? 

der Sachbearbeiter der Fsst prüft nur noch das Gutachten auf Fehler, z.B ob eine falsche Fragestellung beantwortet wurde. 

Sollte das nicht der Fall sein bekommst du deine Fahrerlaubnis wenn deine evtl angeordnete Sperre abgelaufen ist. 

Sollte dein Führerschein noch nicht fertig sein, was ich aber nicht vermute, kannst du einen vorläufigen Führerschein gegen eine kleine Gebühr bekommen 

Jetzt gleich wird wohl nicht gehen, die haben heute zu. Musst du morgen machen. Und da hier niemand über die näheren Umstände des Falles informiert ist, wirst du wohl dort abwarten müssen, was passiert.

Glückwunsch!

Mit dem postitiven Gutachten zur FSS und vorläufigen Führerschein (ca 15 €) ausstellen lassen und neuen beantragen. In ca. 10 - 14 Tagen Führerschein abholen und gut!!

warum einen beantragen? 

den Antrag hat er schon lange gestellt, sonst hätte er keine MPU machen können 

0
@ginatilan

Nein, eine MPU kannst auch machen ohne den Antrag auf Neuerteilung zu stellen. Aber wenn er den Antrag auf Neuerteilung gestellt hat, heisst das noch nicht, das der FS dann vorliegt wenn Du die MPU bestanden hast. Dieser muss erst auf Basis der Entscheidung der Behörde, die wiederum das positive MPU Gutachten zur Hilfe nimmt, ausgestellt werden. Das heißt gedruckt werden. Und das passiert innerhalb 14 Tagen!

0
@RogerDasAlien

ohne Antrag keine MPU 

die Fsst muss die Akte an das BfF schicken, und ohne Antrag macht sie das nicht! 

ob du das glaubst oder nicht, egal 

0
@ginatilan

brauch ich nicht glauben, hab ich selber schon hinter mir ;-) Du kannst auch ohne den Antrag eine MPU beauftragen. Nur von Amtswegen ist es sicherlich erforderlich, auch wegen der Akte, da hast Du recht, vorher den Antrag zu stellen und dann die MPU zu machen ... Wie auch immer, der Fragensteller meinte was anderes und ich meinte mit beantragen, die endgültige Ausstellung, das Drucken des Karten-Führerscheins!

0

Was möchtest Du wissen?