MPU - Ab wann muß ich den Führerschein neu machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, um die MPU wirst du nicht drum her rum kommen.Da man sie dir aufgelegt hat musst du sie auch machen.Aber keine Panik ,selbst wenn du sie erst nach 3 oder 4 Jahren machst , den FS musst du nicht nochmal neu machen .Im oktober 2008 wurde die sogennante 2 Jahresfrist gestrichen.Du musst also nur eine neuerteilung beim Strassenverkehrsamt machen ,MPU bestehen und dann darfst du wieder Auto fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rate dir gehe zb arbeiterwohlfahrt und mache einen lehrgang wegen alkohol kostet ca 100,-€ aber es ist ein riesen plus für die MPU

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlienSquadron
19.08.2009, 19:56

Als Wiederholungstäter muss man MPU-Beratung machen was aber ca. 2000€ extra kostet. Die kennen auch die Leute von der MPU-Stelle und ist ein riesen +.

Komisch nur das man dann mit Schauspielern die MPU schafft.

0

Nein es hat sich geändert, wenn du einmal den FE gemacht hast muss du ihn nichtmehr neu machen.

Allerdings ist dieses Gesetz (Über EU) neu und das wollen die wieder kippen, also beeil dich lieber.

Die BRD ist das einzige Land mit solchen Idiotentests.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bestimmt die Führerscheinstelle des Straßenverkehrsamt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?