MPU - Nachschulung?

2 Antworten

Sollte ich einen extra Kurs für die mpu machen, werde ich wohl auf die sperrfristverkürzung verzichten.

wenn du diesen Kurs machen musst, hast du wenigstens die MPU bestanden (kann somit nicht mehr angeordnet werden) und die Kosten der MPU nicht in den Wind geschossen

Hallo

der Kurs nach §70FeV ist ein anderer Kurs als der für die Sperrzeitverkürzung

du hattest also über 1,1‰ und musstest nun die MPU machen um überhaupt die Sperrzeitverkürzung zu bekommen?

damit die MPU positiv wird benötigst du nun anscheinend den Kurs nach §70FeV

wenn du diesen gemacht hast wird die MPU automatisch positiv gewertet und du musst dann noch den Kurs "MAINZ77" (wenn beim TÜV gemacht werden will) machen, dann bekommst du bis zu 3 Monate Sperrzeitverkürzung

eine Frage am Rande:

lohnen sich die Kosten denn überhaupt?

weißt du was diese Kurse denn kosten?

die sind verdammt teuer!

und das wegen 3 Monate im günstigsten Fall?

Hallo, 

Ja genau so sieht es aus. Sollte ich einen extra Kurs für die mpu machen, werde ich wohl auf die sperrfristverkürzung verzichten. Danke für die Antwort 

0

Was möchtest Du wissen?