MP3 in Track umwandeln ohne brennen

3 Antworten

Du kannst dir mit dem Windows Media Player Songs auf die Festplatte kopieren. Dann musst du allerdings in den Einstellungen des WMP auch auf MP3 unter dem Reiter "Kopieren" umstellen

Damit ist meine Frage nicht beantwortet. Es ist doch umgekehrt von Mp3 auf Audio cda auf Festplatte.

Gruß Hans

0

Hallo.


Audiotracks auf CD liegen - meines Wissens nach - im WAV-Format vor.

Es ist meiner Meinung nach sinnfrei mp3-Dateien ins WAV-Format zu konvertieren, da die Qallität dadurch nicht besser werden kann.

Daten, welche durch das Umwandeln von WAV zu mp3 verloren gegangen sind, können durch das "Rückwandeln" nicht wiederhergestellt werden.

Nur die Datei wird größer, ohne aber besser zu werden.

Analog hierzu ein Beispiel:

Eine Perlenkette mit 1 000 Perlen verschieder Farben kann ich durch entfernen einzellner Perlen verkürzen. Gebe ich Dir die verkürzte Kette ist es Dir unmöglich die alte Länge wiederherzustellen ohne das Wissen welche Perlen entfernt wurden.

Genauso "weiß" der WAV-Encoder nicht was der mp3-Encoder "abgeschnitten" hat.

Mein Fazit:

Audiodateien IMMER als Orginal im WAV-Format abspeichern.

Gruß

Horst

CDA-Dateien sind eigentlich keine echten Dateien mit Audioinformationen, da Windows die Tracks der CD nur "verknüpft". Die echten Daten sind nicht in diesen CDAs enthalten. Hier der Wikipedia-Artikel: http://de.wikipedia.org/wiki/Compact_Disc_Audio

Sorry, dein Wunsch wird nicht erfüllt werden können.

Was möchtest Du wissen?