.MOV-Dateien zur Videobearbeitung umwandeln?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

das Problem liegt nicht an der MOV-Datei und das Problem ändert sich auch nicht nach einer Umwandlung mit größeren Dateien.

Du brauchst einen Leistungsstärkeren PC. NUR dann wird das Video flüssig laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besorge dir einen besseren PC. Jede Umwandlung geht mit Qualitätsverlust einher. Wenn du die Datei größer machst, wird sie auf deinem PC erst recht nicht richtig laufen. Du müsstest sie kleiner machen – je kleiner, desto mehr Qualitätsverlust, wobei eine Umwandlung an sich bereits Qualitätsverlust bedeutet, egal ob du die Datei größer oder kleiner machst. Einzige Ausnahme wäre, die Datei unkomprimiert zu speichern, was für eine Minute Video locker ein paar Gigabyte Speicherplatz erfordern würde. Falls du darauf bestehst, deine Dateien außerhalb der direkten Bearbeitung mit einem Videobearbeitungsprogramm umzuwandeln, würde ich „Super“ empfehlen. Laut Chip soll XMedia Recode noch besser sein. Allerdings habe ich keine Erfahrung mit diesem Programm, um es bestätigen zu können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?