Mountainbike 29 Zoll?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eigentlich findest du bei jeder Marke etwas ,jedoch kann ich dir das Grand Canyon al 29 empfehlen habe selber mit diesem Rad angefangen und es ist sehr wartungsarm und preisgünstig.Falls du jedoch ein fully suchst kannst du dir das Radon skeen angucken oder wieder bei Canyon das sehr bewärte nerve anschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Prage99
21.05.2016, 16:04

Könntest du mir vielleicht einen Shoppinglink schicken?

0
Kommentar von FelixLingelbach
22.05.2016, 11:13

Ich nehme mal an, er macht es wie ich: Er fährt die Berge auf Waldwegen hoch um etwas für die Fitness und Ausdauer zu tun. Dafür kann man eigentlich jedes Fahrrad nehmen, selbst mit einem Rennrad ginge das. (Mache ich auch manchmal, fahre dann eben Straße zurück, das geht bei uns.)

Schöner ist es natürlich wieder durch den Wald, wieder auf (unbefestigten) Wegen. Da ist so ein 29er Hardtail optimal. Für solche Trainingszwecke reicht ein einfaches aber solides Modell wie das Al 3.9. Damit wird die Abfahrt zum Genuss. Ein 1000 Euro teureres Fully muss nicht sein. Ein gefederter Brooks Flyer-Sattel tut es bei mir auch.

https://www.canyon.com/mtb/grand-canyon/grand-canyon-al-3-9.html

0

Wie wäre es mit einem Hardtail Mountainbike?

Waldstrecken könnte aber auch bedeuten, dass ein Crossrad oder ein Trekkingrad genügt.

Wie viel möchtest du ausgeben, wie schwer soll es sein?

Los geht es bei brauchbaren Hardtails bei 650€:

https://www.canyon.com/mtb/grand-canyon/grand-canyon-al-3-9.html

http://www.radon-bikes.de/bikes-2016/mountainbike/hardtail/zr-team-29/zr-team-29-60/

Beide haben eine gute Rock Shox XC 30 und die BR-M355 Bremse.

Die SLX/ Deore Komponenten des Radon sind aber besser als die Deore/ Alivio Komponenten des Canyon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...oder Rose, bekommen immer sehr gute Bewertungen!

www.rosebikes.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?