motten im tierfutter O.o

9 Antworten

Lebensmittel"motten" kommen nicht selten aus Tierfutter. Sie sind wirklich in erster Linie eine Gefahr für den "Menschenhaushalt", denn wenn sie sich einmal eingenistet haben, ist es ziemlich aufwändig, sie wieder loszuwerden. Deine Ratten sind sicher eher erfreut, und den Vorschlag, das Futter einzufrieren finde ich richtig patent. Du solltest aber auf jeden Fall Lebensmittel wie Müsli, Haferflocken, Mehl, Backoblaten (!) und ähnliches kontrollieren und bei Befall sofort "nach draußen" ensorgen. Notfalls gibt es Klebefallen für Lebensmittelmotten zu kaufen. Herzliche Grüße!

motten sind bei denn meisten futter sorten dirne denn im zoo wird es auch verfüttert und es ist wichtig das sie auch lebend futter bekommen nicht nur nomals futter und manche leute essen es auch und es ist nicht schädlich ..

Hatte ich vor längerer Zeit auch einmal. Da es zum Wochenende war mußte ich es ihnen geben und sie haben es gut vertragen. Ich kaufe mein Futter seidher bei www.zooplus.de die Sorte ,,Ratima´´ und habe es nicht wieder gehabt.

Wo kann man Nager-Lebendfallen leihen oder kaufen in Köln?

Hallo zusammen,

mein Freund und ich haben neue Ratten, eine ist leider entlaufen, während wir sie von der Transportbox in den neuen Käfig setzten wollten. Wir dachten unsere Küche wäre rattensicher, aber die kleine ist über die Verblendung unter die Einbauküche gekrabbelt und sitzt jetzt wohl zwischen Schrank und Wand, also bekommen wir sie da nicht raus.

Wir haben schon versucht, eine eigene "Falle" mit Eimer und Rampe zu bauen und mit Futter zu locken, da läuft sie scheinbar nur bis zur Rampe. Außerdem haben wir direkt neben den Käfig ihrer Geschwister ein gemütliches Versteck mit Futter aufgestellt, das wird ebenso verschmäht.

Deswegen wollten wir uns eine Lebendfalle besorgen, haben aber nur Onlineshops gefunden. Bestellen dauert uns aber zu lange, deswegen wäre es super, wenn jemand uns sagen könnte, wo man einigermaßen günstige Lebendfallen kaufen kann. Oder noch besser, ausleihen kann, weil wir Angst haben, dass der Kleine was passiert oder sie Kabel anfrisst.

Liebe Grüße

...zur Frage

Ratten vom Kölle Zoo

Hi,

meine Cousine holt sich heute Ratten aus dem Kölle Zoo. Ich wollte sie übereden, heute mit mir Ratten aus dem Tierheim zu hohlen, denn es gibt dort noch 2 Weibchen. Aber sie wollte nicht. Denn sie sagt, das der Kölle Zoo sehr gut sei und besser als Dehner. Das habe ich auch schon gehört. Ist Kölle Zoo also besser als Dehner?

LG

...zur Frage

Ratten streiten sich oft und es gibt Futterneid?

Hei

Also das ganze hat vor etwa 2 Monaten angefangen, aber heute ist der streit eskaliert und jetzt habe ich eine Traumatisierte Ratte auf dem Käfig sitzen.

Vor ca 2 Monaten haben Ruby+Kyra angefangen sich zu piesacken, immer wieder springt eine auf die andere rauf und knabbert an ihr rum, die andere liegt unterwürfig da und quieckt. Das machen sie immer wenn sie sich über den weg laufen, egal ob im Käfig oder im auslauf. Roxy hält sich da raus, nur manchmal attakiert sie eine andere. Heute im auslauf war es mal wieder ganz schlimm, Ruby und Kyra haben sich durch mein Zimmer gejagt und sich ständig gezwickt. Dazu kommt, das sie sich seit einigen Tage auch gegenseitig vom Fressnapf verscheuchen, dabei legt die eine richtig die Ohren an und droht der anderen. Naja auf jeden fall habe ich dann Kyra genommen und auf den Käfig in das Sandbad gesetzt. Wir haben seit einer Woche einen Schukarton dort stehen, wo sie immer rein können der mit Chinchilla Sand ausgestreut ist, und den haben sie gerne angenommen. Also setzt ich Kyra da rein und sie putzt sich. Das war als sie schon eine Stunde auslauf hatten. Ich habe die anderen beiden eingefangen und auf den äfig gesetzt, Ruby und Roxy haben sich beide zu Kyra reingedrängt.

Das machen sie öfters, das sie zu dritt da drinnen kuscheln. Leider habe ich nicht gesehen, das Kyra gerade ein Sonnenblumenkörnchen gefressen hat (Wir haben mal ein paar im sand vertreut und die suchen sie gerne). Die beiden anderen wussten das wohl auch nicht, auf jeden Fall ist Ruby gleich wieder auf Kyra drauf und Roxy kam von der seite rein. Kyra hat gequiekt und ausgetreten, aber so richtig das der Sand rumgespritz ist. Sie hat Roxy am Hals getroffen (ich denke mal sie wollte aber eig. Ruby treffen) und Roxy mit Sand rausgeschleudert. Roxy wird wie gesagt rauskatapultiert und fliegt fast vom Käfig, ich habe sie aufgefangen. Inziwschen haben Ruby und Kyra sich verkeilt und beißen und treten sich, mit angelegten Ohren und einem mord theater. Ich konnte nix tune, hätte ich versucht sie zu trenen hätte mich sicher eine gebissen. In dem moment kam mein Bruder rein und hat der Kiste einen schlag versezt. Also nicht fest, er hat nur etwas auf das Dach gehauen. Die beiden haben innegehalten und sich umgesehen, in dem Moment hat sich jeder von uns eine Ratte geschnappt und sie getrennt. Kyra hockt nun im ersatz Käfig, Ruby im normalen.

Roxy ist unser größtes Problem: Sie sitzt in dem Karton, total erstarrt und regt sich kaum noch, mit weit aufgerissenen augen. Sie sieht total verstört aus und lässt sich nicht raushohlen. Ich habe sie sanft gestreichelt und versucht sie rauszuschieben und da hat sie mich gebissen! Roxy ist eine total liebe,verschmuste Dumboratte die niemandem was zuleide tut, sie hat uns noch nie gebissen. Also muss ja irgendwas ganz schön schief gelaufen sein. Ich weiß ja das Kyra sie getreten hat und so, aber ich dachte nicht das sie das so mitnimmt.

Was soll ich den jetzt mit ihnen machen? :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?