Motorwarnleuchte Ford Fiesta leuchtet!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

als ersten würde ich doch mal den ölstand kontrolieren ,der tüv ist nicht zur reperatur oder zur wartung des kfz da ,(das machen die auch nicht ,sie werden dich eventuell darauf hinweisen wenn da etwas auffällig ist) sondern um sicherheits /umwelt relevante sachen zu überprüfen ....ölpeilstab rausziehen,abwischen ,wieder reinstecke bis unten ,paar sekunden drin lassen ,rausziehen und auf die markierungen sehen wie hoch das öl steht ( falls noch etwas angezeigt wird)

Die Leuchte kann 1000000 verschiedene Möglichkeiten besitzen. Von der Abgasrückführung bishin zum verdichteten Kat.(was bei deiner geringen fahrleistung nicht unmöglich wäre) Zur nächsten Werkstatt fahren und auslesen lassen. Anders gehts nicht. Bei der Fahrt solltest du den Motor nicht zu hoch kommen lassen und eine normale Geschwindigkeit behalten, zwischen 60 - 80km/h. Kommt darauf an, ob du sonst noch irgendwas bemerkst am Motor, fahrgefühl oder lenkverhalten, was sich seit der lampe halt anders verhält.

fahre in die Werkstatt und lasse den Wagen auslesen. es kann harmlos sein, muß aber nicht.

lol -- die motorwarnlampe leuchtet bei mir schon seit über 60000 km - die werkstatt findet keinen grund, das analysegerät meldet "unbekannte störung" - weder im fahrverhalten noch beim spritverbrauch sind unterschiede feststellbar - also lasse ich die blöde lampe leuchten, bei der tüv abnahme wird sie dann abgestellt, 200 km später leuchtet sie wieder -- wenn sie mal nicht mehr leuchten sollte, dann würde ich nervös werden!!

Dann lass ihn von der Werkstatt abholen. Die haben auch Leihwagen

Was möchtest Du wissen?