Motorvorwärmer für Golf 6 bifuel? Das Autohaus u. eine andere "Fachfirma" sagen, gibts nicht. Echt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ein motorvorwärmer ist eine art wasserkocher, also ein elektrisches heizelement, welches am motorblock, zwecks kühlflüssigkeitserwärmung, angeschraubt und über ein stromkabel bedient wird. sowas gibt es, schau mal z. b. bei waeco nach. man kann auch eine standheizung einbauen lassen: um wärme in den innenraum abführen zu können, muss sie den motor erst aufwärmen, was sie auch tut. hier glaube ich, dass die firmen etwas verwechseln und wenn sie von bi-fuel hören, denken sie dadurch, dass ein anderer kraftstoff mit am bord ist, es ginge nicht. dabei wäre eine zusatzheizanlage (standheizung) problemlos mit diesel oder benzin aus dem jeweiligen tank zu versorgen, mit dem autogas-oder erdgasbehälter hat dies nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein elektrischer Vor wärmer geht sicherlich, bei einer kraftstoffbetriebenen Heizung kann es Platzprobleme geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meinst du nicht das die firma die dir ein vw autohaus empfohlen hat das doch eigentlich am besten wissen sollte ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von srami
25.01.2013, 11:32

Dem könnte so sein, wenn man sich auch auf die Aussagen von Werkstätten (bzw. deren Mitarbeitern etc.) verlassen könnte - leider ist das höchst selten geworden.

0

Was möchtest Du wissen?