Motorschutz aus Carbon oder aus Kunststoff?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn es bei Dir auf 1000stel Sekunden ankommt nimmst Du Carbon.

Carbon ist jedoch empfindlicher. Steinschlag reparieren ist bei Carbon aufwendig.

Kunststoff ist da doch angebracht. Kaum schwerer - Preiswerter - besser zu reparieren / ausbessern.

Ja mir ging es eher um die Stabilität die paar Gramm spielten bei 145kg eh keinerlei Rolle.

Danke ;D

Dann nehme ich Kunststoff

0
@BlackDevil21

Danke fürs Sternchen ↑ und Dir noch viel Spaß beim Biken ↑

1

TIPP: GFK!

Stabil, reparierbar, bezahlbar, universell

Das mit dem Carbon ist prima - als Marketing, sozusagen als Selbstläufer - Lizenz zum Gelddrucken. Null Anwendungsvorteil an den meisten Stellen, aber jeder will es für noch mehr Geld haben.

Ein Motorschutz soll schützen - Gewichtsoptimierung sieht anders aus. Ein entsprechend dicker Kunststoff (ich nehme doch wohl eher an, GFK???) ist da optimal geeignet, weil er individuell problemlos gefertigt und bei ersten Reklamationen gleich optimiert werden kann. Anders bei Carbon: da wird man mit Sicherheit keine Revision vornehmen, weil es eine neue "Backform" dazu braucht - im Autoklaven. Schon die Herstellung ist teuer, nicht das Material an sich. Denkst du auch daran, etwas länger etwas davon haben zu wollen? Dann nimm GFK- das kannst du jederzeit reparieren und an den Bruchstellen verstärken. Einen Satz Titanschrauben noch in die Karre gedreht - schwupps! - und wieder viel Geld für weniger Gewicht...

Wie viel Gramm musst du denn einsparen? 20? 50? 100? Mehr ist da sowieso nicht drin...

Einen Liter weniger im Tank macht mehr aus - oder etwas abnehmen ;-)

Fährst du aus Gewichtsgründen auch im T-Shirt oder in einer schweren Lederkombi? Ich habe für Rennzwecke eine aus Känguruh-Leder - leichter! Ob es das bringt? Bei meinem Fahrstil wohl eher nicht....

Viel Spaß in der Grube oder auf der Strecke... dreh ´ne Runde für mich mit...

Danke für die Antwort.

Ich hätte mir selbstversändlich Carbon nicht aus Gewichtsgründen gekauft da das eh kaum einen unterschied macht.

Dazu ist mir das Gewicht relativ egal solange es nicht unnötg stark erhöht wird sonnst würde ich ja einfach gar keinen Motorschutz drauf bauen.

Jedenfalls danke für den Tipp

1

"Schutz vor leichten Steinschlag" - da reicht auch Kunststoff

soviel Unterschied beim Gewicht ist da auch nicht.....

Nimm Kunststoff. Carbon wird splittern (wenn Echtcarbon) und kommt daher seinem Zweck nicht nach. 

Kannst ja Carbonfolie draufkleben für die Optik.

Es muss ein Material sein, das hitzebeständig ist, und Kunststoff ist das mit Sicherheit nicht

Und darum schmelzen auch immer die Gehäuse der Einspritzdüsen weg - weil sie aus Kunststoff sind. ;)

0

Auch die Carbonfaser wird durch eine Kunststoffmatrix zusammengehalten. Die gleiche wie bei GFK. 

Zur Erläuterung: GFK=Glasfaser verstärkter Kunststoff. CFK=Carbonfaser Verstärker Kunststoff. Im Motorenumfeld ist der Kunststoff meist UP, VE oder EP. Alles Duroplaste. Die schmelzen nicht.

Was möchtest Du wissen?