Motorschaden bei einem Hyundai i 30

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

irgendwie klingt das ganze etwas zeifelhaft. ich würde noch mal versuchen, eine weitere unabhänigge meinung einholen...

ein "überdrehungsfehler" sollte eigendlich nur dann zu stande kommen, wenn man bei 100 in den 1. gang schaltet oder so.

aber dabei wird in der regel eher das Getriebe respektive die syncronringe geschrottet als der Motor...

ich würde also wie gesagt empfehlen, ein genaues schadensbild einzufordern, und mir dann noch mal eine 2. Meinung einzfordern... ggf. damit zu einem fachanwalt gehen... für mich schaut das jedenfalls so aus, als wolle dich da jemand entweder gewaltig übern leisten ziehen und oder garantieleistungen vom Unternehmen abwenden...

lg,A nna

ladyred61 02.09.2013, 10:09

Vielen Dank für die Antwort. Wo kann ich eine 2. Meinung einholen, die Werkstatt hat den Motor ausgebaut und das FZ steht immer noch in Werkstatt. Wir können das FZ so nicht transportieren.

0
Peppie85 02.09.2013, 10:18
@ladyred61

dann würde ich einen unabhänigen gutachter in die werkstatt schicken, damit der Meister ihm das mal alles zeigen und oder erklären soll... das kostet dich zwar ein paar euros, aber das ist gut investiertes geld...

lg, Anna

0

Was möchtest Du wissen?