Motorroller 125 ccm?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn der weg das Ziel sein soll, dann mach einfach. Es gibt Leute, die mit einer Piaggio Ape 4000 km nach Schweden fahren. So what?

Ansonsten ist eine gleichmäßige Fahrweise für die Motoren durchaus besser als ständiges Ändern der Drehzahlen, solange du nicht ständig am aller obersten Drehzahllimit fährst.

Wobei letzteres nicht nur den Motor, sondern auch den Zahnriemen belastet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man schon machen – dem Motor ist das eigentlich egal, ich würde sogar sagen, dass das dem Fahrzeug insgesamt viel lieber sein dürfte als in der Stadt die ganze Zeit herumzueiern.

Aber Spaß macht das wirklich nicht. Kann man mal machen, aber es nervt tierisch ab. Bin zweimal Hamburg-Köln gefahren (400 km), einmal mit einer 125er und einmal mit einem 200er Roller. War beide Male wirklich nicht so schön, obwohl das Wetter gepasst hat. Der Fahrtwind und das ständige Tanken nerven einfach auf Dauer. 

Bei der 125er kommt noch dazu, dass man immer sehr gut aufpassen muss wenn man LKWs und Reisebusse überholt, weil man nur geringfügig schneller ist und man somit die ganze Autobahn blockiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?