Motorreinigung

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Dichtung selber anzufertigen, wird den Aufwand wohl nicht lohnen.

Gibt es hier passgenau für 65cent + Versand bis 5kg (7,90€):

http://www.nsu-autoteile.de/index.php?cat=c135_Motordichtungen.html

Die haben auch mehr als Dichtungen, vielleicht brauchst du ja noch das ein oder andere Kleinteil, vielleicht auch auf Vorrat (Filter o.ä.) dann lohnt sich das Bestellen.

Aber auch sonst...Kork in der richtigen Stärken und Temperaturfestigkeit wird als Bogen auch nicht viel günstiger sein als 8,55€.

Sollte das auf dem Foto das echte Kennzeichen sein (toll, dass es noch Leute gibt, die die DIN Kennzeichen erhalten!)... in Neuss gibt es, wie auch in allen anderen Städten, Betriebe, die Motorwäschen anbieten. Einfach mal "Motorwäsche Neuss" bei google in das Suchfeld eingeben. Die machen Motorwäschen im eingebauten Zustand mit Hochdruckreinigern, speziellen Flüssigkeiten und natürlich speziellen Auffangbecken.

Bedenken sollte man allerdings, dass Öl und Fett und ist es noch so alt und pekig die Metallstücke, auf denen es klebt vor Rost und Oxidation schützt. Wenn eine Motorraumwäsche durchgeführt wird, solltest man anschließend die Karosseriefalzen und Schweißnähte mit Konservierungsfett einpinseln, sonst hat die braune Pest leichtes Spiel. Anständige Konservierung, auch des Unterbodens und der Hohlräume ist eh das A und O, um den Zustand eines historischen Wagens und eigentlich jeden Fahrzeugs zu erhalten. Auch dafür gibt es Betriebe in Neuss.

Wenn es einfach nur um das Öl geht, das durch die kaputte Dichtung am Block runter gelaufen ist: Bremsenreiniger aus dem Baumarkt. Sind Spraydosen für 3,90€ oder so ähnlich. Die Flüssigkeit wurde extra dafür entwickelt Öl und Fett vollständig von Bremsscheiben zu lösen - klappt natürlich auch überall anders. Eine bisschen Küchenrolle oder einen Lappen dazu und dann wird das schon sauber. Schläuche kannst du mit Kunststoffreiniger abreiben, sehen dann auch wieder aus wie neu.

Ein schönes und seltenes Auto hast Du! Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SBNeuss
15.10.2012, 00:16

Ich Danke dir Herzlich für die Sehr ausführliche Antwort!

Das Kennzeichen ist für das Foto (Original) aber NE ist in Neuss Geblieben! zumindest hier im Zentrum!

Vielen Dank für den Tipp mit der Dichtung, da hast du recht der Aufwand lohnt sich echt nicht sie selber zu schneiden!

Leider ist es Öl und Fett da das Fahrzeug 22 Jahre in eine Garage stand da hat sich viel an mist angesammelt! das stört mich groß nicht aber nach ca 5 min laufzeit also wenn er warm ist (Luftgekühlt) fängt er schlimmer an zu qualmen wie ich wenn ich rauche! :-) ausbrennen hat auch nichts gebracht dafür ist einfach zu viel drauf daher muss eine Motorwäsche her. Ich werde mich mal erkundigen. Bremsenreiniger habe ich alles schon versucht ohne erfolg! Problem ist das die Kühlrippen voll sind mit dem dreck nur man kommt da nicht mal richtig ran selbst wenn man den Luftfilter und vergaser abbaut!

Motordaten: Quereingebauter 4zylinder Heckmotor/Luftgekühlt Getriebe und Kühlrippen desMotors sitzen schräg unter dem Blech (Rückbank) schwer zu erklären, google mal NSU 1200c Motor!

Danke dir!!

0

Was möchtest Du wissen?