Motorradjacke Damen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ich würde darauf achten, daß die Jacke ein herausnehmbares Thermofutter hat und zumindest eine Membran gegen den Regen eingebaut ist. Ich persönlich mag Kragen mit Klettverschluß überhaupt nicht und achte darauf, daß sich die "Kragenlasche" mit einem Druckknopf verschließen lässt. Die Größe der Jacke kannst Du genauso wählen wie Deine normale Größe ist. Aber gerade bei Motorradkleidung sollte man auf guten Sitz der Klamotten achten, evtl. mal ausprobieren wie es sich damit auf dem Töff sitzt u.s.w. Der Schnitt der Damenjacken ist doch recht unterschiedlich, was der Einen passt muß noch lange nicht an der Anderen bequem sein. Kann Dir nur empfehlen, entweder die Jacke einer Freundin auszuprobieren oder doch mal zum Händler zu gehen, evtl eine Jacke anderen Fabrikats zu kaufen oder einen höheren Preis zu zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar kannst du trotzdem in einen Laden und dich beraten lassen. Nur weil du vor Ort das Gespräch suchst bist du ja nicht gezwungen, dort auch die Jacke zu kaufen. Ich würde mir an deiner Stelle also trotzdem die Beratung in einem Laden holen und dann kannst du die Jacke immernoch im Internet bestellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mischer71
04.07.2014, 11:22

und da wirds mal wieder Zeit die moralische Keule rauszuholen : Mit so einer Haltung trägt man locker dazu bei, den Einzelhandel kaputtzumachen. Die Beratung kostet den Einzelhandel Geld und nur durch den Verkauf kann dieses Geld verdient werden...

0

Was möchtest Du wissen?