Motorradführerschein in Italien machen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich darfst du den Motorradführerschein auch in Italien machen. Aber es müssen bestimmte Dinge bedacht werden.
1. Der Führerschein kann nur in dem Land gemacht werden, in dem man lebt. Wenn du dich mindestens 185 Tage in Italien aufhälst, dann ist der Führerschein OK. Im Führerschein muß dann auch die italienische Adresse stehen.
2. Du darfst nur einen Führerschein besitzen. Machst du in Italien (unter Berücksichtigung der 185 Tage) den Motorradführerschein, dann mußt du deinen jetztigen Führerschein mit Klasse B dort abgeben und erhälst einen neuen mit den Klassen B und A.
3. Der neue italienische Führerschein ist dann in Deutschland voll gültig und muß auch nicht umgeschrieben werden.
=> Ist nachzulesen in der FeV

du musst den führerschein in dem land machen,wo du lebst.meine schwägerin musste den in deutschland noch mal neu machen.

damit darfst du in deutschland nicht fahren,auch wenn du 185 tage dort wohnst.

Was möchtest Du wissen?