Motorradfahrstunden immer mit Funk?

5 Antworten

Der Funk ist in der Regel so, dass man den Knopf ins / ans Ohr macht und dann den Helm (meist der eigene) darübergezogen wird. Der Funkkontakt ist meist einseitig. Der FL kann also die Anweisungen geben, der FS hört nur zu.

Das ist für den FL auch mal ganz angenehm, wenn er die Kommentare der FS nicht hören muss :-)

Der Funk ist im öffentlichen Verkehrsraum vorgeschrieben. Ich halte es so, dass die FS rechts ran fahren sollen, wenn sie mir etwas wichtiges zu sagen haben oder wenn sie sonst irgendein anliegen haben.

Ich hatte einen Helm von der Fahrschule und dazu einen 'Knopf im Ohr'. Das heißt ich hätte auch einen eigenenen Helm verwenden können und nur das Funkgerät von der Fahrschule leihen können.

Die Funkverbindung war bei mir übrigens einseitig, das heißt dass ich nur den Fahrlehrer hören konnte er mich aber nicht.

viel Spaß!

ich habe meine eigene ausstattung zur fahrausbildung benutzt.ausserdem habe ich darauf bestanden,ohne funk zu fahren.wenn du dich erstmal auf den asphalt gelegt hast,wirst du leder shr zu schätzen wissen.es gibt halt nichts besseres.

ICh fahre bisher (bei den Übungsrunden im Industriegebiet) mit einer Ausstattung (Leder - was sonst lach), aber eben auch mit eigenem Helm(dafür z.B. Sonnenblende, da ich Brillenträger bin). Von der Fahrschule habe ich bisher nur das sexy Leibchen in neongelb bekommen. Ansonsten eben Instruktion von der Fahrlehrerin, dann dreh ich meine Runde, zurück zur FL, nächste Aufgabe.. so in der Art. Aber ich denke, für überlandfahrten und später zur Prüfung kommen doch die "Aufgaben" je nach Situation, oder?

0

Muss man für Motorrad Führerschein selbst Helm und Schutzkleidung kaufen?

Ho, wie oben beschrieben, muss man beim Motorrad Führerschein selbst ein Helm und Schutzkleidung kaufen?

...zur Frage

Ist Motorradfahren gefährlich?

Hi!

Ich bin 15, bald 16 und möchte den A1 Motorradführerschein machen. Wenn das klappt, würde ich mir eine Honda MSX125 zulegen. 10PS, Sitzhöhe 76.5 cm, wiegt vollgetankt 102kg und hat einen luftgekühlten Einzylinder-Viertaktmotor. Angebliche Maximalgeschwindigkeit ca 95 km/h. Ich selbst bin ca. 1,55m groß (stehe aber auf der MSX mit beiden Füßen sicher auf dem Boden) und wiege "normal". Ich wohne ziemlich ländlich und würde nur selten in größeren Städten fahren und bin eher vorsichtig als draufgängerisch veranlagt.

So, das waren die Fakten, nun die Frage; Ist Motorradfahren gefährlich? Ich weiß, es kommt besonders auf das eigene Fahrverhalten an und darauf, für andere Fahrer mitzudenken, weil man leicht übersehen wird.

Aber ist das Unfallrisiko auf dem Land höher als in der Stadt? Oder ist das Risiko bei einer leichten Maschine wie meine es wäre höher als bei einer schweren?

Eigentlich hatte ich mich schon fürs Motorradfahren entschieden, aber mit einer Freundin hab ich geredet, die total Angst um mich hat- und sie hat sonst vor nichts Angst- und mich auch verunsichert hat. Jetzt weiß ich nicht so ganz, was ich tun soll. Ich weiß, dass es schlussendlich meine Entscheidung ist, aber, habt ihr vielleicht einen Rat oder persönliche Erfahrungen?

Freue mich wirklich sehr auf Antworten :-)

...zur Frage

Schalttechnik Motorrad

Hallo zusammen,

Ich bin gerade dabei meine A1 Motorrad Führerschein zu machen. Ich habe momentan allerdings noch das Problem, das mir das Motorrad zu oft "absäuft" und habe mich deshalb mit der Schalttechnik befasst. Ich bin dabei auf zwei Varianten gestoßen um anzufahren. Bei der einen lässt man die Kupplung kommen und gibt dann eben am Schleifpunkt Gas, so dachte ich wäre das normal. Allerdings hör ich auch von manchen dass sie erst ein wenig Gas geben und dann erst die Kupplung kommen lassen. Was haltet ihr für die besser Variante? Welche ist bessere ?

Danke im Vorraus,

Victor

...zur Frage

Ohne Führerschein & Helm Motorrad gefahren - Strafe?

Wurde gestern ohne Helm und ohne Führerschein mit einer illegal getunten R1 von meinem Cousen erwischt worden! War zu schnell allerdings haben sie meine Geschwindigkeit nicht gemessen.

Konnte der Polizei noch erklären dass mein Cousen nichts davon wusste, bin 15!

welche Strafe muss ich erwarten? Danke

...zur Frage

Motorradführerschein mit 1,53 cm Körpergröße?

Hallo, ich (26) habe mich in einer Fahrschule für die Führerscheinklassen A (Motorrad offen) und B (Auto) angemeldet. Mein Problem ist dass ich nur 153 cm klein bin. Bei der Anmeldung in der Fahrschule fragte ich die Sekretärin ob ich denn auf ihre Übungsmotorräder drauf passe. Sie meinte sie wüsste nicht dass es da schon mal Probleme gegeben hätte und falls doch würden Sie mir das Geld für die Motorradanmeldung zurückgeben. Habe jetzt auch schon einige Autotheoriestunden gemacht und hatte heute meine erste Motorradtheorie. Habe dann mal den Chef (der auch die Motorradfahrstunden macht) noch mal drauf angesprochen. Der meinte es würde schwierig werden mit meiner Größe, da ihre größere Maschine schon von der Sitzhöhe viel zu hoch für mich wäre und ich das selbst mit höheren Stiefeln nicht ausgleichen könnte. Er könne mir nur anbieten den A2 zu machen auf einem kleineren Motorrad und auch da könnte es knapp werden. Leider habe ich auch kein eigenes Motorrad was ich für die Fahrstunden mitbringen ich könnte. Ich würde zu Anfang nach der Prüfung das alte von meinem Freund erben, das ist jedoch noch nicht fahrtüchtig und ist auch keine mit einer so hohen Leistung dass ich darauf die große Prüfung machen könnte. Gibt es vielleicht jemanden der ähnliche Erfahrungen hat? Besteht nicht die Möglichkeit dass die Fahrschule das Motorrad für meine Stunden tieferlegen kann oder dass die sich ein anderes leihen oder ähnliches? Ich würde nur ungern auf den großen Führerschein verzichten und bin echt etwas traurig.

...zur Frage

Helm bei Louis zurück geben?

Ich hab am 11.03.17 meinen shark helm gekauft und hab ihn bis jetzt nicht einmal benutzt sondern nur die folie am visier abgemacht. Ich hab den kassenzettel zum glück noch. Kann ich den noch zurück geben und bekomm ich dann auch mein geld noch zurück??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?