Motorradfahrer Aufruf an euch :)

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

es lohnt sich jedenfalls nicht dafür zu sterben. das will auch keiner, passieren kann es trotzdem.

seit ich mir david's story angesehen habe, sehe ich das mit der gefahr auch viel gelassener. natürlich ist es für david tragisch, dass er in den tod gefahren ist, aber wenn man bedenkt, dass er als blindfisch 16 jahre durch england gestochtet ist und es eben 16 jahre gedauert hat bis er auf einen anderen blindfisch, der ihn übersieht, trifft, dann kann das risiko nicht sehr hoch sein, selbst für jemanden nicht, dem komplexes denken fern liegt, so wie david. hätte ich nicht vorher die worte seiner mutter vernommen, hätte ich drauf getippt, dass da ein jungspund endlich auf was richtig ps-starkes darf und gleich mal übertrieben hat. im leben wäre ich nicht drauf gekommen, dass der typ schon 16 jahre mit der fahrweise überlebt hat.

allerdings bin ich überzeugt, dass man keine angst vor einem unfall haben darf. angst ist ein gefährlicher beifahrer, der einen zu falschen oder gar keinen reaktionen verleitet. wenn du angst hast, dann lass das motorradfahren bleiben.

ich hab noch in einer zeit begonnen, in der darwinsche auslese normal war. du hast es entweder kapiert oder bist schwer gecrasht, wobei ich mich nur an einen tödlichen unfall in meinem engeren bekanntenkreis erinnere. aber mehrere hatten schwere unfälle, die sie dazu bewegten, das motorradfahren aufzugeben. die meisten blicken inzwischen, etliche noch oder wieder motorradfahrend dem rentenalter entgegen. andererseits habe ich zig freunde/bekannte durch herzinfarkte oder andere krankheiten verloren, zuletzt einen durch einen fahrradunfall.

annokrat

also ich habe meinen Mopedführerschein nicht wegen dem Risiko gemacht, sondern zum Mopedfahren. Und ich bin sehr froh darüber, würde es jederzeit wieder tun.

Trotz der risiken?

0
@CounterKiller

ja, trotz der Risiken (ich habe schon 3 Bekannte durch Zweiradunfälle mit tödlichem Ausgang verloren, Schuld waren sie alle nicht)

1
@Peter42

Ich bin zwar noch nie gefahren aber ich hab Angst davor zu sterben und dann noch mit 16 :/

0
@CounterKiller

... sterben kannst du von zig anderen Sachen auch, von harmlos bis spektakulär. Selbst wenn du vor lauter Vorsicht ab sofort nur noch zuhause auf dem Sofa sitzt lauern Gefahren. Mopedfahren macht Spaß, Mopedfahren kann man auch vorsichtig und vorausschauend (zum Heizen gibt's die Rennstrecke), und Aufpassen muss man als Mopedfahrer ohnehin auch für die Autofahrer.

1

Wenn du wirklich Interesse am Moped Fahren hast, ist es schon mal richtig dir Gedanken über die Risiken zu machen. Aber du kannst dich nicht auf ein Motorrad setzten mit dem Gedanken ich könnte jetzt auf dieser Fahrt sterben, dann bist du nicht fokussiert auf den Verkehr und alles um dich drum herum. Wenn du aber mit Respekt vor der Gefahr und denn besonderen Umständen eines Motorradfahrers auf dein Moped steigst, nimmst du Gefahren und andere dinge ganz anders war. Ob es sich lohnt Moped zu fahren, aus meiner Sicht auf jeden Fall. Du spürst den Wind, die Straße, jede Kurve, du bist frei und eins mit deiner Maschine. Wenn man dann mal die großen fahren kann/darf mit satt Power und diese Power spührt.............................!

Gruß Geko1

Klar lohnt es sich motorrad fahren ist mehr als nur Hobby

Denks du wirklich? :) Ist es den so geil (noch nie gefahren auch kein Auto)
Kann man das Gefühl beschrieben?

0
@CounterKiller

Es bedeutet Freiheit einfach loslassen

Im Auto sitzt du hinter einer Scheibe in einem klimatisiertem Raum

Beim motorradfahren bist du allen Wetterlagen ausgesetzt du spürst den wind Kälte wärme riechst die Natur und man nimmt alles viel intensivere war wie beim Autofahren

Motorrad fahren bedeutet ja nicht rasen

Ich fahr zB nur Landstraßen und hab schon einige große Touren gemach zB nach marokko Tunesien als ich 17 war bin ich mit meiner 125 er damals nach Kroatien und Korsika gefahren solche Touren sind mit nem motorrad viel gei.ler als mit nem Auto mit Wohnwagen etc...

0

Ja lohnt sich.

Warum meinst du das sich das lohnt? Has du keine Angst?

0
@CounterKiller

Nein ich habe keine Angst.
Aber Respekt, und nötiges Wissen was bei Fahrfehlern von mir und durch Fehler anderen passieren kann.

Hast Du keine Angst wenn Du zur Haustür rausgehst, dass Du von einem Bus überfahren wirst ?

Wenn Du solche Angst hast, solltest Du es sein lassen, so ist es auch mit dem Motorradfahren.

2

kannst du fahren ? wenn ja machst! lohnt sich 100%ig!!!

Das Leben ist ein einziges Risiko.

Lohnt es sich, zu leben?

Ich find schon :) bin ja bald erst 16 hab den schein dann nur ich frag

0
@CounterKiller

Wenn Du fährst, musst Du mit den anderen mitdenken. Mit der Zeit lernst Du das Hellsehen...

Ich hatte meinen einzigen schweren Unfall durch einen Autofahrer, der sich nicht um den Verkehr gekümmert hat. Das ist 35 Jahre her. Ich habe 2 Monate im Krankenhaus gelegen, dann mein Motorrad wieder repariert und bin weiter gefahren. Bis heute.

Angst ist ein schlechter Ratgeber. Respekt vor dem Verkehr braucht man und Erfahrung.

Gute Fahrt!

2

Was möchtest Du wissen?