Motorradfahren ohne Helm?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage ist nicht ganz so einfach zu beantworten, wie es hier dargestellt ist. 1. Es gibt eine allgemeine Helmpflicht. Jedoch kann auf Antrag eine Ausnahmegenehmigung seitens der zuständigen Straßenverkehrsbehörde erlangt werden. Dieser Antrag muss jedoch hinreichend begründet werden - i.d.R. gibt es Ausnahmen nur für Mofa25 bzw. Kleinkrafträder (Motorroller). Bei einem richtigen Motorrad ist mir eine solche Ausnahme noch nie unter gekommen. 2. Es gibt Trike´s (Dreiräder mit Motor), auf denen eine Helmpflicht nicht gilt. Die Fahrer und Beifahrer müssen dann jedoch einen vorgeschreiben Sicherheitsgurt tragen. Also entweder Helm oder Gurt - beides "ohne" gibt es rechtlich zulässig nicht. 3. Die bereits oben genannten "Salatschüsseln" oder "Braincaps" sind nicht zulässig. Auch wenn viele Bikerforen etwas anders behaupten, bleibt es bei einer Unzulässigkeit. Die Leute haben keine Ahnung (ihnen fehlt nämlich das Brain - sonst würden sie einen vernünftigen Helm tragen) :-) Ein Helm muss zwar keine "CE".-Kennung besitzen - wie es mal vom deutschen Gesetzgeber geforder wurde - jedoch ist eine Geeignetheit zwingend erforderlich. Und wenn schon in den Braincaps ein Einnäher auf die Ungeeignetheit hinweist (Dekoware etc.), was soll man dem Träger dann noch sagen? 4. Eine persönliche Entscheidungsfreiheit aus dem Grundgesetz gibt es auch nicht. Du hast nur die Entscheidung zu fahren (dann aber mit Helm) oder aber ohne Helm zu laufen. 5. Wie kann man nur auf die blödsinnige Idee kommen, ohne Helm zu fahren? Zur Zeit sind die Krankenhäuser aufgrund die schönen Feiertage voll von verletzten Motorradfahrern - mach dir mal die Mühe, deren Helme anzuschauen! Anschließend stelle dir im Geiste mal vor, wie dein Kopf aussehen würde - ohne Helm.

Also bleib "uncool" und fahre mit Helm - aber mit Vernunft.

Ich hoffe, ich konnte dich a) aufklären und b) überzeugen ;-)

Wow, das nenn ich eine ausführliche Antwort O.O

0

Es gibt auch Leute, die Ladendiebstähle begehen, obwohl das verboten ist. Wer ohne Helm fährt riskiert erst einmal ein Strafmandat, und auf jeden Fall hat er bei einem Unfall schlecte Karten. Alle Einwirkungen, die auf den fehlenden Helm zurück zu führen sind, darf er selbst bezahlen.

Es gibt verschiedene Ausnahmen im Gesetz, zum Beispiel wenn das tragen eines Helms schmerzen verursacht, Dreiund mehrrädrige Fahrzeuge mit einem bestimmten Hubraum bzw Leistung sind davon befreit. Wie die genau die Ausnahmen ausschauen muste bei der Bolizei nachfragen.

Soweit ich weiss ist ein Anschnallgurt unter anderem Voraussetzung für "Helmlosigkeit" (zum Thema Trikes)

0

Da ging doch mal n Inder o.ä. durch die Medien, der hat gesagt "er müsse aus religiösen Gründen n Turban tragen." Das war aber n Einzelfall.

1
@Meinereiner67

lol ... den hab ich nicht mitgekriegt.Aber der meinte es sicherlich auch so und wollte sich nicht nur um die Helmpflicht drücken ^^

0
@renegade2k

aber es wäre eine gute Idee, die Bürokrauts zu überlisten. Es gibt keinen Grund für eine Helmpflicht, der in einer freiheitlichen Gesellschaft gelten könnte.

Dass Deutschland keine freiheitliche Gesellschaft hat, zeigen solche Regelungen. Das Argument mit den höheren Kosten bei Unfällen zieht nicht, denn es ist gar nicht bewiesen, ob schwerere Kopfverletzungen nicht eher zu mehr Todesfällen, damit zu niedrigeren Kosten für die Krankenversicherungen und einem deutlichen Plus in der Rentenkasse führen - sozialverträgliches Frühableben sozusagen.

Es handelt sich also nicht um eine erwiesene Solidarpflicht, sondern um eine autoritäte Fürsorgemaßnahme, zu der der Staat gegenüber Volljährigen kein Recht hat. Wäre die Solidarpflicht gegenüber den Krankenkassen stichhaltig, müssten Alkohol, Tabak und sämtlicher Junk Food sofort verboten werden, weil diese alle Milliardenkosten verschlingen, die auch in ihrer relativen häufigkeit so hoch sind als ob jeder dritte Mottorradfahrer schwere Kopfverletzungen erleiden und entsprechend pflegebedürfitger als mit Helm überleben würde. Das aber ist völlig unrealistisch.

Deshalb kann es in einer freiheitlichen Gesellschaft nur eins geben: Weg mit der Helmpflicht für volljährige Motorradfahrer!

0

Ist eine Jahresinventur im Handel wirklich gesetzlich Pflicht?

Wir haben gerade erfahren, dass wir im nächsten Jahr keine Inventur durchführen werden. Nun wird natürlich spekuliert, warum, weshalb. Meine Frage: Ist eine Inventur wirklich gesetzlich vorgeschrieben, oder kann man einfach mal sagen " letztes Jahr war so gut, nächstes Jahr müssen wir dann nicht"?

...zur Frage

Knieschleifen u. Hanging Off?

Hallo. Beim Versuchen mein Knie (Motorradfahren) auf den Boden zu bekommen (habe Leder und Slider) habe ich Probleme. Ich übe auf einem Parplatz mit sehr ebenem Boden. Eine Ar*backe links neben den Sattel, Helm vor den Kurveninneren Spiegel. Leider war das einzige was geschliffen ist mein Schuh auf dem Boden. Mein Knie winkle ich natürlich an wie man es soll. Habr ihr Tipps? MfG

...zur Frage

Welchen Helm für getuntes Pedelec?

Was für einen Helm würde ihr für zum fahren von einem getuntem Pedelec (bis zu 45 km/h, unversichert, deswegen lieber höheren Schutz) empfehlen? Von mir aus kann es auch ein Fullface sein, da die Versicherung bei getunten Pedelecs nichts zahlen würde.

...zur Frage

wie erhalte ich am besten meine Frisur beim Motorradfahren?

Hallo Leute,

Mein Anliegen lautet wie folgt: Ich würde gerne mit dem Motorrad zur Arbeit fahren, da es für Autos meist nur begrenzt Parkplätze gibt. Da ich in der Versicherungsbranche tätig bin, ist ein gepflegtes äusseres natürlich Pflicht. So nun mein Problem, meine Haare sehen nachdem ich den Helm abziehe alles andere als toll und serlös aus, aber irgendwie muss das doch zu lösen sein. Ich hatte die Idee mit einem Haarnetz möglicherweise, da meine Haare da nicht in alle richtungen sich ausbreiten wenn ich den Helm abziehe, aber habt ihr noch Ideen ? Bin Männlich, 19 , und hab dickes Haar was ich nach dem Duschen sofort föhne und style, da sie sonst sofort verkackt sind. Hoffe ihr könnt mir paar Ideen geben :D

...zur Frage

Gute, sportliche Motorradhelme?

Hallo, ich möchte mir für nächsten Monat einen neuen Motorradhelm kaufen, da mein jetziger mir zu klein wird. Ich suche etwas sportliches, auf keinen Fall ein Cross-Helm oder einen zum Aufklappen. Da meine Yamaha im Monster Design ist, wäre ein logo dieser Marke auf dem Helm natürlich optimal (hab den Lorenzo Helm in Aussicht). Preis ist erstmal nebensächlich. Mfg

...zur Frage

Beim Motorradfahren Musik hören?

Hallo, Ich würde gerne während dem Motorradfahren Musik hören (natürlich nicht volle Lautstärke ;-) ). Vom Gesetz her ist es ja erlaubt sofern ich Außengeräusche wahrnehmen kann... Fährt ihr selber mit Musik? Wenn ja, was für Kopfhörer/Lautsprecher habt ihr und wie sind eure Erfahrungen? Und lässt ihr die Musik über das Handy laufen? (Bluetooth oder Kabel) PS: hab einen Cross Helm Danke schonmal im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?