Motorrad Werkstatt ist sehr komisch?

8 Antworten

Hast du den Vorderreifen verbindlich bestellt bzw. schon gekauft? Wenn nicht, kann die Werkstatt ihn natürlich anderweitig verkaufen.

Ich würde für einen neuen Kunden, mit dem ich bisher nur telefoniert oder gemailt habe, auch keinen Reifen beiseite legen, wenn ein andere Kunde kommt, der ihn sofort kauft.

Wenn du den Reifen dort nicht gekauft hast, haben die den vielleicht einfach verkauft. Dann hast du eben gelitten und musst warten.

Das ist Verarsche. Suche dir eine andere Werkstatt, haben sowas auch schon durchgemacht.

Ganz einfach: Ich bestelle meine Reifen selber und mache dann Termin fürs Aufziehen.

Du kannst nicht erwarten, dass die Werkstatt wegen 1-2 Anrufen einen Reifen extra für dich zurück hält, wenn der plötzlich gebraucht wird für einen Kunden, der vor Ort in der Werkstatt steht und den dann auch gleich bezahlt!

Eigentlich ist es nicht gewollt das Kunden ihre Reifen selber mitbringen und viele Werkstätten verweigern dann sogar die Montage da die selber am Reifen Verkauf mitverdienen wollen.

0
@TrolliHamburg

Wenn die die Reifen auf Anfrage nicht vorrätig haben und ich ankündige, dann eben selbst beschaffte Reifen mitzubringen, geht das durchaus.

0

Und ich kann die Werkstätten dann oftmals auch gut verstehen, dass sie das ablehnen. Hier geht's letztlich auch um Haftung

1

Naja dann wurde der Vorderreifen eben schon verkauft bzw. an ein anderes Motorrad montiert.

Hast du den Reifen denn fest reserviert? Ich hatte das so ähnlich auch mal und habe beim Reservieren schon bezahlt

Was möchtest Du wissen?